Alternativer Transistor für AP2306AGN?

 - (Computer, Technik, Technologie)

1 Antwort

Bios Update fehlgeschlagen: Muss ich Bios neu aufsetzen und wie?

Hallo,

Ich habe mein BIOS geupdatet, hab das ecs h67h2 em, hab aber eine Firmware von ecs h67h2 m4 genommen und es hat alles geklappt. Doch als meine Hardware nicht ging hab ich gegoogelt und hab herausgefunden das das ecs h67h2 em eigentlich ein ecs h67h2 m ist.

Also geupdatet und dann war der Bildschirm schwarz und ich hab den pc ausgeschaltet. CMOS reset hab ich auch schon 2 mal gemacht und es ging immer noch nichts.

Nach weiterem googln habe ich herausgefunden das wenn die Lüfter noch laufen nur das BIOS kapput ist und nicht der Chip und ich muss nur das BIOS neu aufsetzen. Wie mache ich das aber?

LG Daniel

Sorry für die Rechtschreibung, schreibe vom Handy aus.

System Info: - Ami Bios - ecs h67h2 em Board - Medion fertig pc

...zur Frage

NVidia GeForce 545 Grafikkarte aufrüsten: Welche Grafikkarten passen?

Hi, ich habe schon seit langem Probleme mit meiner Grafikkarte. Es ist eine NVidia GeForce 545. Der Lüfter macht Lärm (nervt seeehr) und einige Spiele bringen den ganzen Computer zum abstürzen. Es liegt wahrscheinlich an der Grafikkarte(bin mir nicht ganz sicher).

-Welche Grafikkarten würden stattdessen in Frage kommen, kann man da irgendeine nehmen solange die Anschlüsse passen? Ich will nichts tolles haben, Leistung ist mir EGAL solange sie nicht schlecher ist als meine aktuelle :D
-Was muss man beachten, wenn man sich eine neue Grafikkarte in den Computer einbaut, welche Eigenschaften der Grafikkarten müssen gleich sein?

...zur Frage

Habe ich mein 3D-Drucker mainboard kaputt bekommen oder mache ich was falsch?

Ich habe seit knapp 5,5 Monaten einen 3d Drucker(ANYCUBIC i3 Printer). Heute ist das kabel vom Lüfter am Extruder ab gegangen beim drucken wodurch der Lüfter stehen geblieben ist. Das habe ich erst nach knapp 1 h gemerkt. Zu dem Zeitpunkt wahr der Extrudermotor extrem heiß. Da bewegte er sich noch. Dann habe ich das kabel festgelötet und dann nochmal eingeschaltet, wobei sich der Extrudermotor nicht mehr drehte. Ich habe jetzt alles mögliche ausprobiert um herrauszufinden woran das liegen könnte. Ich dachte zuerst dass der Motor kaputt ist aber der dreht sich noch, wenn ich ihn an eine andere achse anschließe. Auch die kleinen Motorkarten sind nicht kaputt ( habe sie getauscht und es ging immer nur der Extruder nicht). Also kann es meiner Meinung nach nurnoch am Mainboard liegen. Oder liege ich da falsch und habe irgendwas übersehen? Ich weiß nicht so genau wie das Mainboard kaputt gegangen sein soll nur weil der Extrudermotor( knapp 20 cm entfernt) etwas heiß war. Ich glaube das ist der immer beim Drucken. Also entweder ist etwas anderes kaputt oder es wahr extremer zufall dass es genau dann kaputt gegangen ist als das Kabel abgegangen ist. Falls das Meinboard nicht mehr zu retten ist ( und es am meinboard liegt), kennt vielleicht jemand ein preiswertes ( unter 30 €). Also ich habe das gefunden : https://www.amazon.de/gp/product/B06VSFTN4C/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A39F7KX4U3W9JH&psc=1 . Ist das gut? oder soll ich lieber ein anderes kaufen?

...zur Frage

Mainboard oder CPU defekt?

Kurz zu meinem Problem :

Ich habe vorgestern meinen PC teilweise auseinandergenommen um ihn zu reinigen.

Beim Wiedereinschalten hat es kurz verschmort gerochen und er bootete nicht mehr. Auch ins Bios komme ich nicht.

Alle Lüfter drehen, aber ich bekomme kein Bild. Das Mainboard gibt den Piep-Code für Grafikkarten defekt an.

Garfikkarte ausgebaut, Monitore ans Mainboard gestöpselt ... selber Fehler.

Die Grafikkartenlüfter drehen und die integrierte LED leuchtet.

Alle Anschlüsse un Steckplätze kontrolliert ... sitzt alles da wo es sein soll.

Habe dann die Graka vom 16er auf einen anderen freien PCI Slot gesetzt ... gleicher Fehler.

Grafikkarte habe ich im Rechner von einem Freund getestet. Dieser fährt mit meiner Graka hoch und dort bekomme ich auch ein Bild, daher würde ich die Graka als Fehlerquelle vorerst ausschließen.

Auch nach BIOS und RTC Reset keine Änderung, scheinbar funktioniert auch die Onboard Grafik nicht.

zusätzlich leuchtet die DRAM Led auf dem Board, ich habe vorher nie darauf geachtet und weiß nicht ob das so sein muss oder ob auch das ein Fehler ist.

Der RAM sollte aber eigentlich in Ordnung sein, den habe ich kaum berührt.

Ich habe leider keinen Zugriff auf ein passendes Board oder auf eine andere CPU um durch Tauschen zu testen.

Gibt es eine Möglichkeit ohne Ersatzteile herauszufinden ob der Defekt am Board oder an der CPU liegt ?

Falls das hilft, hier noch mein Setup :

Board : ASUS P8Z77V (Sockel: LGA 1155 / H2) CPU : i7 3770k mit Arctic Kühler RAM : 4x8GB Corsair Vengeance Graka : Palit GTX 680 Jetstream Netzteil : 700 Watt

...zur Frage

Grafikkarten gehen alle kaputt?

so langsam hab ich die nase voll nun ist schon meine 3te grafikkarte innerhalb von 2-3 monaten kaputt. So langsam weiß ich nicht was ich falsch mache.

Hier erstmal mein system.

Board: Asus H81M-C

Netzteil ist Cooler Master GX iwas bronze 550Watt

Cpu: i5-4570

Und 4gb gskill 1333 mhz.

Erst ist mir die gainward phantom gtx 570 durchgebrannt.

Dann habe ich mir eine 660ti geholt. Die zwar nicht durchgebrannt ist.

Aber sie sendet keine informationen mehr zum tv. Windows neu Installation half auch nicht.

Und jetzt die asus geforce gtx 560 ti.

Sie hatte zwar von anfang an ein problem gehabt. Freezes im desktop bereich und in einem low game innerhalb von 5 sekunden auf 99-101 grad. Daraufhin hab ich den kühler abgemacht und einfach das klebige pad abgemacht und neue WLP drauf gemacht. Seitdem funktionierte sie einwandfrei.

Dann ist mir vor paar tagen aufgefallen. Das ich bei streaming filme. Immer so ein tearing hatte. In spielen komischerweise nicht. Bei prime auch nicht.

Und seit heut nacht sobald der treiber geladen wird geht das bild kurz aus dann wieder an. Und während dessen drehen die lüfter kurz hoch. Aber wenn das bild wieder da ist. Wieder freeze. Mauszeiger kann ich zwar bewegen. Aber nix mehr anklicken.. Dann mehr mals pc an und aus gemacht. Dann hatte ich mal kurz ein grafikfehler gehabt.

Aber sobald ich ins bios gehe mit der karte. Habe ich weder grafikfehler noch geht das bild an und aus. Es passiert nur im windows.

Onboard gpu hab ich auch probiert. Und da funktioniert es einwandfrei.

Jetzt wollte ich gerne mal wissen wie ich es verhindern kann das mir eine nach der anderen kaputt geht. So im monat schritt.

Temps hab ich seit dem mir das mit der 2ten karte passiert ist ständig überwacht.

Und die temps lagen bei max. 86 grad. Aber auch nur bei einem spiel.

Bei den anderen waren es so 60-75 grad.

Vielen dank. Ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Anet A8 Problem?

Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Wochen einen Anet A8. Jedoch habe ich das Problem, dass er manchmal ,während dem Druck, einfach aufhört Filament nachzuschieben. D.h. das Zahnrad hört auf sich weiterzudrehen, während der Einzug problemlos funktioniert (er zieht das Filament ein und schiebt es genau so weit wieder heraus; in der Zwischenzeit steht er aber still).

Mir ist aufgefallen, dass dies eigentlich nur passiert, wenn "kleine Röhrchen" gedruckt werden (sollten). Z.B. wird bei diesem Mosfet Halter: https://www.thingiverse.com/thing:2018906 der Halter an sich einwandfrei gedruckt, jedoch druckt er bei den herausstehenden Abstandhaltern plötzlich nicht mehr weiter. Deshalb wollte ich separate Abstandhalter

drucken, bei denen aber nur das Brim-Element gedruckt wird und dann wieder das beschriebene Problem eintritt.

Demzufolge liegt meiner Meinung nach der Fehler in der Software, weshalb ich Cura(3.2.1) deinstalliert und anschließend wieder installiert habe, was aber auch nichts brachte.

Deshalb frage ich ob mir hier irgendjemand einen Rat dazu geben kann!

Danke schon im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?