Alternativen zum heizen

6 Antworten

Warum willst Du das Schlafzimmer heizen? Laß doch einfach die Tür offen, wenn Du im Wohnzimmer heizt.

also harald hat mit dem infrarot ding den besten tipp gegeben finde ich wäre sinnvoll da ich auch die wärme aus meinem wohnzimmer nicht nutzen kann da mein wohnzimmer 2 zimmer weiter weg ist und ich in dem zimmer vor meinem schlafzimmer keine heizung brauche

Meine Güte bist Du im Vorkrieg gelandet? Da sollte der Eigentümer aber bitter nötig investieren. Schließlich hat auch er die Pflicht alles von Zeit zu Zeit zu sanieren. Da hat er wohl seit 45 was übersehen!

Infrarotheizung Ja oder Nein?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine schöne Altbauwohnung angemietet - und nun stellt sich mir die Frage welche Heizung ich installieren soll. Früher wurde die Wohnung mit Kohle/Holzöfen und Ölöfen beheizt - und auf der Suche nach guten Öfen bin ich immer wieder auf "Infrarotheizungen" gestossen. In diversen Gutachten wurde diese Heizart in den höchsten Tönen gelobt - sauber-preiswert-einfach zu installieren u.s.w.. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Heizung gemacht - wie sieht es mit den Stromkosten aus - wieviele Heizkörper braucht man für ca. 102 qm - wie ist es mit der Raumwärme wenn es richtig kalt ist

Für eine Antwort danke ich euch in Voraus

Alles Gute - luckylupo

...zur Frage

Heizung - Hoher Gasverbrauch! Was kann man ändern um zu Sparen?

Habe meine erste Jahresabrechnung erhalten und bin fast aus den Socken gekippt.

Habe 17500 kWh Gas verbraucht, obwohl wir eigentlich am Rande des möglichen heizen!!! Weniger würde ich eher als Zelten bezeichnen ;)

Objekt:

2 Zimmerwohnung 70qm, aus den 60ern denke ich, eigene kleine Gastherme zum Heizen. (Gastherme Vaillant TurboTec Classic)

Wohnzimmer 19,5Grad(Heizkörper steht auf max. wegen Regelung)

Küche 16Grad (Heizkörper steht auf 2)

Bad 17Grad (Heizkörper steht auf 1,5)

Schlafzimmer 14Grad (Heizkörper steht auf max)

Gesteuert alles über einen primitives Raumthermostat VRT-40 im Wohnzimmer.

Abends wird das Thermostat nicht runtergedreht, da es ansonsten in den anderen Räumen noch kälter wird.

Alles funktioniert einwandfrei, der Heizungsspezi war vor kurzem noch da.

Was verbraucht ihr so?Oder was wäre normal? Wo kann man noch sparen?

ps: Ist meine erste Wohnung....

...zur Frage

heizen in wohnung ohne heizung

allo ich möchte in eine altbauwohnung ziehen dort giebt es allerdings nur einen ölofen der im wohnzimmer steht im bad ist eine art heizstraler über der tür jetzt die frage wie bekomme ich mein schlafzimmer warm was giebt es da für möglichkeite zb: heizkörper für die steckdose oder öfen mit brennpaste

was rentiert sich wirklich von anschaffungskosten bis (unterhalt also strom oder sowas)

...zur Frage

Heizkörper Ableser - verarsche oder?

Hallo.

In unserer Wohnung haben wir an jedem Heizkörper so kleine Funksensoren sitzen die die Heizaktivitäten messen. Da wir in einem 12-Parteienhaus leben und die Heizung von anno 1960 ist, sind die Heizkosten unglaublich. Trotz sparsamen Heizens und optimalen Lüftens etc zahlen wir für eine 45qm Wohnung/Heizperiode rund 600€ OHNE WARMWASSER!. Dabei werden Küche, Bad, Flur garnicht, Schlafzimmer kaum und Wohnzimmer auf 19Grad geheizt.

Mit der Abzocke soll nun Schluss sein. Ich möchte nun mit einem Katalytofen heizen.

FRAGE: Kann ich den Raum durch Fremdquellen aufheizen, ohne dass die Heizungssensoren, die ja über Temerperaturänderungen funktionieren werden, dies als teurer Zentralheizaktivität werten und abrechnen? Im Badezimmer war nun 2 Jahre der Heizkörper defekt, dennoch wurden uns rund 5€/Jahr abgerechnet an Heizkosten, weil er das Duschen etc irgendwie als Heizen erkannt haben muss. Wie kann man das vermeiden?

Gerne würde ich das Heizen vollständig seinlassen und die Teile ins Eisfach legen, aber das wird wohl strafbar sein. Was nun?

Schöne wäre es wenn sich ein Brunata Mitarbeiter oder einen Anlagentechniker etc dazu äußern könnte....Ich bin Student und die Heizkosten kratzen an meiner Existenz! Danke

...zur Frage

Zwei Gasofen für 47qm2 Wohnung-beide immer anlassen?

Hallo ziehe bald in meine erste Wohnung ein, ca. 47qm2 groß im Wohnzimmer und Küche gibt es einen Gaseinzelofen und zwischen den, beiden liegt mein Schlafzimmer. Lässt man die beiden Öfen immer an, also auch wenn man nicjt zu Hause ist und nachts. Oder schaltet man sie aus nach Heizen der Wohnung. Wird es nicht teuer, wenn ich sie immer anlasse? Und ist ein Durchlauferhitzer für Warmwasser sehr teuer? Ich habe angst, dass ich das alles nicht schaffe und aus der Wohnung fliege oder für andere Sachen keij Geld mehr habe, weil der Strom usw. so viel kostet. Bekomme Schülerbafog und ergänzendes Alg2....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?