alternativen zu Personalausweis?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

gibt es leider keine. schliesslich bist du personal, und welches personal kann diesen status schon so ohne weiteres ändern ?

Wenig hilfreicher Stuss, Der Ausweis heißt deshalb so, weil in ihm die Personalien des Inhabers stehen. Mit dem Personal einer Firma hat das nichts zu tun.

0

Dann gibt es nur noch den Reisepass. Ich habe nur einen Reisepass, da ich jedes Jahr verreise. Etwas braucht man um sich auszuweisen. Führerschein etc. reicht nicht.

Die einzige Alternative wäre, auszuwandern und Staatsbürger eines anderen Landes zu werden. Konsequenter Weise darfst Du dann aber auch nicht die Positiven Seiten unseres Staates in Anspruch nehmen z. B. die Sozialleistungen.

Lach, ich denke ich kann darauf verzichten auf diese Ausbeutung und möchte nicht länger Mitglid in dem Club BRD sein der auf Ausbeutung ausgerichtet ist und als GmbH in Frankfurt als Finanzargentur eingetragen ist. Bin kein "Personal" dieses Clubs

0
@bergbursche

möchte nicht länger Mitglid in dem Club BRD sein der auf Ausbeutung ausgerichtet ist und als GmbH in Frankfurt als Finanzargentur eingetragen ist.

Die Finanzagentur ist ein Firma im Besitz der Bundesrepublik, die Aufgabe für das Bundesfinanzministerium erledigt. Übrigens: Auch eine GmbH ist kein Club.

0

) 1Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und nach den Vorschriften der Landesmeldegesetze der allgemeinen Meldepflicht unterliegen, sind verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen; Quelle(n): §1 PersAuswG

Wiki

Einzige Alternative wäre in der Tat der Reisepass. Da in Deutschland allerdings Mitführungspflicht besteht müsstest du ständig dieses Büchlein anstatt der Karte mit dir herumschleppen.

Was verstehst du unter "Mitführungsgesetz"?

0

es gibt in Deutschland keine generelle Mitführpflicht für Ausweisdokumente

0
@Dabbel

Jein. Tatsache ist, dass Du immer und überall in der Lage sein musst, Dich auszuweisen (§ 1 PersAuswG). Wie Du das machst, ohne den Ausweis generell mitzuführen, ist Deine Sache.

0
@outfreyn

In §1 PersAuswG steht, dass man einen Ausweis besitzen muss. Und dass man ihn bei Aufforderung zeigen muss. Aber es gibt keine Regelung für den Fall, wenn man ihn nicht dabei hat. In der Regel ist es so, dass bei einer Polizei Kontrolle zum Beispiel der Spieß umgedreht wird. Die Polizei muss nachweisen wer du bist. Wenn du also den Ausweis nicht dabei hast, fahren sie mit dir nach Hause und lassen dich dein Ausweis holen. Wenn das zu weit weg ist oder die Polizei keine Lust hat, nehmen sie dich einfach mit und stellen deine Identität anders fest.

0

den Reisepass kannst du nutzen wie einen Personal-Ausweis, allerdings weiß ich nicht, ob du nicht trotzdem einen haben MUSST ?!?!?

Hallo,

statt des Personalausweises kannst du aucheinen Reisepass besitzen. Dann musst du keinen Personalausweis mehr haben

§ 1 Abs 1 PersAuswG

"...sind verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen; dies gilt nicht für Personen, die einen gültigen Paß besitzen und sich durch diesen ausweisen können..."

mfG Dabbel

Wenn es schnell gehen muss bekommst du vorübergehende Papiere, die bekommt man dann sofort.

Du kannst eine andere Staatsangehörigkeit annehmen und die der BRD zurückgeben.

ja und alle wären zufrieden :-)

0

Wenn man einen andere Staatsangehörigkeit annimmt, verliert man automatisch die deutsche Staatsangehörigkeit. Es sei denn, man beantragt vorher die Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit.

0
@Peter96

Nicht unbedingt. Eine Freundin von mir heiratete einen Engländer und kam so in den Besitz der britischen Staatsbürgerschaft. Aber niemand hat von ihr verlangt, die deutsche Staatsangehörigkeit niederzulegen. Irgendwann ist ihr dann der deutsche Pass geklaut worden und sie hat keinen neuen beantragt, weil ihr der britische Pass reichte.

0
@Peter96

stimmt so nicht.

Die deutsche Staatsangehörigekeit kann entzogen werden, wenn der Deutsche eine anderer Staatsangehörigkeit erwirbt. Das Erwerben in diesem Sinne setzt ein aktives Handeln des Betroffenen vorraus, ein Automatismus (z.B. das Erlangen einer anderen Stang durch Heirat) gehört nicht dazu.

0

Du scheinst das Wort Personalausweis nicht richtig zu verstehen:

Der Personalausweis ist ein von staatlichen Stellen ausgegebener Identitätsnachweis seiner Bürger als Personaldokument in Form eines amtlichen Lichtbildausweises.

(wiki)

das scheine ich wirklich nicht richtig zu verstehn da vor allen meine Staatsangehörigkeit mit "deutsch", was jedoch meine Sprache ist, angegeben wird. Und das Land deutsch in keinem Atlas eingetragen ist.

0
@bergbursche

da vor allen meine Staatsangehörigkeit mit "deutsch", was jedoch meine Sprache ist, angegeben wird.

Deutsch ist ein Adjektiv, und sehr viele Staaten bezeichnen die Staatsangehörigkeit ihrer Bürger mit einem Adjektiv.

Und das Land deutsch in keinem Atlas eingetragen ist.

Dafür aber Deutschland bzw. Bundesrepublik Deutschland, und dass steht nicht nur zufällig groß auf deinem Personalausweis.

0

alternativ geht der reisepass.

Du kannst es so wie öfföff machen, zahnlos und stinkend durch die Wälder streifen und von Insekten leben

Was möchtest Du wissen?