Alternativen für einen Hotelfachmann

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider schreibst du nicht genau, warum du konkret mit deinem aktuellen Job persönlich unzufrieden bist. Liegt es an den Arbeitszeiten, der zu geringen Verantwortung, zu wenig Anerkennung,...?

Da du gerne viel Gästekontakt hast, aber nicht an die Rezeption willst, bleibt ja nur der F & B Bereich übrig. Hast du schon mal darüber nachgedacht in den Bereich M&E zu gehen? Da hast du mehr Verantwortung und kannst selbstständig arbeiten. Bei dem Job verbringst du zwar auch Zeit am Büro, hast aber viel Kontakt mit Kunden/ Gästen (teilweise eben telefonisch/ per Mail), aber du lernst die Leute auch persönlich kennen und betreust die Veranstaltungen vor Ort. In einem Businesshotel hättest du auch regelmäßigere Arbeitszeiten.

Ansonsten könntest du dich noch weiterbilden, z.B. zum Betriebswirt, allerdings müsstest du dann eine Zeit lang wieder zur Schule gehen. Falls das für dich nicht in Frage kommt, könntest du per Fernstudium studieren. Das ist zwar auch eine gewisse Belastung, aber du hättest bestimmt viel bessere Aufstiegschancen, z.B. zum F&B Manager.

Hallo marco, mir fällt spontan ein, evtl. als Quereinsteigen zu schulen im Gastrobereich, oder in einer Firma, die mehrere Angestellte hat, als Projektleiter zu arbeiten- die müssen auch ab und an kellnern etc.- ist also abwechslungsreich.

Vielleicht hast du auch eine zündende Idee, selbst etwas aufzubauen, als selbstständiger.

Liebe Grüße :)

Was möchtest Du wissen?