Alternative zur Milchflasche

8 Antworten

Die Milch wird in der Ernährung immer überbewertet. Wenn dein Sohn Getreidebreie mit Obst und/oder Gemüse verputzt, wird er auch ohne Milch gut gedeihen. Als Alternative könnte er also zum Frühstück (Milch-)Getreidebreie und/oder püriertes bzw. geriebenes Obst bekommen. Manche Kinder mögen mit 7 Monaten auch schon das, was die Erwachsenen gerne mögen, nur dass der Zahnbestand manchmal noch nicht ganz ausreicht. Dennoch könntest du ihm vollwertige und zuckerfreie Dinge vom Tisch anbieten. Vollkornbrötchen lässt sich auch ohne Zähne gut im Mund aufweichen.

GRüß Dich, Manches Mal "tun" Kinder instinktiv, was für sie gut ist - und sie verweigern, was nicht gut ist... Hmmm- nicht einfach, Deine Situation - aber probiere mal Laktosefreie Milch - vielleicht mag er den "Milchzucker (Laktose) nicht..

Milch ist eigentlich von den Bestandteilen her "gut" für die meisten Kinder - aber es gibt eben "solche" - die sie mögen - und solche, die sie nicht mögen. Nur das "Warum" kann man mit so kleinen Kerlchen nicht "abfragen"... Austesten und aufpassen, dass eben dann andere "vollwertige" Nahrungsbestandteile gewählt werden - wobei man sich bei Milch eben wenig Gedanken machen braucht -- es ist eben "vieles" drin - in der Konzentration, wie es der Körper braucht... Viel Erfolg

im brei ist alles drin, ich würde die ernährung auf gläschen und brei umstellen, frag den kinderarzt am besten

Bekommen eure Kleinen mit 1 Jahr nachts noch eine Milchflasche?

Wir hatten ab dem 7. Monat die Flasche nachts abgeschafft da er keine mehr wollte, seit 2 Wochen verlangt unser kleiner seine Milch nachts wieder. Lässt sich durch nichts anderes beruhigen sozusagen. Tee mag er nachts nicht. Eindeutig Milch!! Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Wieviel muss ein Baby mit 6 Monaten trinken?

Hallo. Ich habe eine kleine Schwester welche 6 Monate ist , sie trinkt morgens eine Flasche von ihrer Milch ( 180 ml )  .. Das ist alles den Rest des Tages bekommt sie feste Nahrung also entweder Brei Obst oder mittags püriert ..
Sie trinkt oder sollte Tee dabei trinken .. Das tut sie aber sehr sehr wenig ? So um die 30-40 ml wenn es hoch kommt über den Tag , habt Ihr Erfahrung damit ? Tipps wie man das ändern kann ? ( anbieten tun wir ihr es schon oft aber sie drückt immer mit der Zunge raus und meckert dann ) oder vielleicht einen Richtwert ? Ob das normal ist das sie so wenig trinkt ? Wieviel Babys in dem Alter trinken sollten ..
Danke im
Voraus

...zur Frage

Kölln Flocken. Milch-Getreide-Brei Zubereitung?

Hallo
mein Sohn, 6 Monate, bekommt nachmittags einen Obst-Getreide-Brei. Diesen betreute ich mit den Kölln Schmelzflocken zu. Auf der Verpackung steht, dass ich 6 Löffel mit 90ml Wasser mischen und aufkochen soll. Nun habe ich heute mit dem Abendbrei angefangen.  Diesem möchte ich mit Milch, statt Wasser geben. Kann ich einfach anstatt 90ml Wasser, 90ml nehmen?

Mich verwirrt, dass auf der Verpackung das ich 100 ml Wasser UND 100 ml Milch brauche und 6 Löffel Flocken. Der Brei ist trotz aufkochen und dem Obst super flüssig. Kann ich einfach anstatt 90ml Wasser (wie am Nachmittag), 90ml Milch nehmen (für den Abendbrei)?

...zur Frage

Was passiert wenn man viel milch trinkt?

Was passiert wenn man 2liter milch trinkt am tag?

...zur Frage

trinkt man grünen tee mit Milch?

kann man grünen tee mit milch trinken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?