Alternative zur Autobatterie bei Kälte?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

  • Ob du eine zweite Autobatterie mitnehmen sollst, ist noch die kleinste Herausforderung.

Du solltest dich lieber Fragen, wie du dein Auto nach einer norwegischen Winternacht im Freien wieder in Gang bekommst?

Besonders, wenn du mit einem Auto aus unseren Breiten da hinauf fährst! Keine Chance!

  • Das Öl wird steif
  • Der Anlasser dreht den Motor nicht mehr durch
  • Die Batterie geht jämmerlich ein
  • Das Wischwasser gefriert - zumindest an den Düsen
  • Die Heizung (Gebläse) bekommt die Autoscheiben nicht beschlagfrei - besonders, wenn innen übernachtet wurde.
  • Die Schlösser frieren ein
  • Die Scheibenwischer frieren fest
  • Und dann die Reifenproblematik. Du brauchst unbedingt Spikes (Permafrost auf den Strassen), aber wie mit Spikereifen nach Norwegen kommen?
  • usw, usf ...

Ich würde mir lieber dort ein WoMo mit Stromanschuss nehmen und die Probleme sind gelöst.

LG Bernd

18

Vielen Dank für deine Antwort! Du hast mir gezeigt, dass es wohl doch zu schwer ist, im Winter direkt nach Norwegen zu fahren. Ich disponiere um, und bin deshalb erst gegen März bis April oben. Dann sollte das hoffentlich mit dem Auto gehen...

0
41
@Muuuuh8

Ja, um diese Jahreszeiten hast du winterliche Bedingungen, wie bei uns im Winter. Das sollte gehen.

Eine Herausforderung hast du noch: Du wirst unbedingt Spikereifen brauchen für Norwegen, da auch zu dieser Jahreszeit Eis auf den Strassen ist. Oft noch schlimmer, als im Winter, da schon 'wärmere' Temperaturen dazu kommen und das sonst 'stumpfe' Eis sehr 'gleitfähig' machen.

Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich denke in DE ist Spikereifenverbot auf DE-Autobahnen.

LG Bernd

BTW: Ich bin mit einer Finnin verheiratet und habe es all die Jahrzehnte nie geschafft, mit dem eigenen Auto im Winter nach Finnland zu fahren. Eben aus diesen Gründen. Im Sommer war das nie schwierig, aber der Winter kann was da oben ... ;-)

1
18
@berndamsee

Ich hatte jetzt vor normale Winterreifen mitzunehmen und Schneeketten. Reicht das oder muss ich mich doch um Spikereifen bemühen?

0
41
@Muuuuh8

Es ist in den nördlichen Ländern so, dass sie nicht den Schnee räumen (wie bei uns), sondern ihn verfestigen und die dann darauf entstehende Eisfahrbahn fräsen (Längsrillen).

Wie gesagt, das Eis ist auf Grund der tiefen Temperaturen im Winter stumpf und daher recht 'griffig'. Im Frühjahr ändert es sich dann auf Grund der wärmeren Temperaturen von stumpf auf glatt.

Also, ich würde Spikereifen empfehlen, da das Fahren mit Ketten auf einer Achse ein Notbehelf ist und in diesen Ländern ja doch andere Distanzen zw. Ortschaften sind und man/frau auch weiterkommen will.

Und sollten sich Eis und Schnee und apere Stellen abwechseln, dann ist man/frau mit Ketten sehr bescheiden dran.

LG Bernd

0
19
@Muuuuh8

Nimm dort Spikesreifen. Der Unterschied ist krass. Die Norweger fahren damit im Winter "Normaltempo".

Klar ist der Bremsweg auch dort lang, aber dafür gibt es ja den Abstand. Und um die Kurven wird man auch moderat fahren, aber man kann sich auf eine ständige niedrige Traktion verlassen und entspannt dort unterwegs sein.

Ketten taugen schon von der Fliehkraft her da nicht so viel - und an allen 4 Rädern? Geht meist nicht. Außerdem kann es passieren, wenn du keine Spurkreuze hast, dass das Rad im "Fenster" blockiert oder auf einem schrägen Glied - und dann geht es ab in die Prärie.

1
18
@Doktorelektrik

Puuuh, das stellt mich vor ein Dilämma. Ich habe nämlich nicht sonderlich viel platz im Auto. Ich schau mal, ob ich die auch dort oben erwerben kann und dann direkt tausche, weil für einen Satz Reifen müsste ich ganz schön viel anderes zuhause lassen.

0
41
@Muuuuh8

Ich weiss nicht, ob du dein Unterfangen nicht komplett neu überdenken solltest?

Du könntest auch in Norwegen ein Fahrzeug mieten ...

Von den Kosten her, wird bald kein Unterschied mehr sein, wenn überhaupt.

LG Bernd

0
18
@berndamsee

Das ist für mich keine Option, da ich bereits ein Auto gekauft und ausgebaut habe. Außerdem geht die Reise nicht nur nach Norwegen, sondern 9 monate lang durch komplett Europa, alo muss ich mich halt an alle Witterungen anpassen, nicht nur die in Norwegen. Das ist auch derGrund, weshalb ich mich ein bisschen gegen die Reifen sträube.

0
41
@Muuuuh8

Na, da hast ja einiges vor! 

Wenn du die Reifen nicht magst, dann stell halt einfach die Route um! Warum den im Winter nach Norwegen, dann fahr halt im Sommer nach Norwegen - ist übrigens herrlich dort im Sommer.

Freies Übernachtungsrecht überall, je nach dem, wie hoch du in den Norden fährst, die ganze Nacht Sonnenschein.

Wäre auch eine Überlegung wert.

Deine Geschichte erinnert mich ein bisschen an die Kuh Lisa, die gestorben ist '... aber sonst alles in bester Ordnung, mein Herr!' meldet der Gutsverwalter seinem gerade zurück kehrendem Herrn.

Die Geschichte wird immer schlimmer und am Ende stellt sich heraus, dass die Frau des Herrn gestorben ist, aber, wie gesagt '... sonst alles in bester Ordnung, mein Herr'. ;-)

LG Bernd

0

Hallo,

da gibt es weit praktischere Lösungen,weil es in den oberen Regionen von Norwegen so kalt wird, das man gar nicht starten kann ohne Vorkehrungen.

Deswegen gibt es da oben an Supermärkten und öffentlichen Parkplätzen sowie an allen Wohnhäusern Außensteckdosen ,an die man das Motorwärmgerät anschließt (auch grün genannt, weil die Kabel dafür Grün sind).

Diese Motorwärmgeräte sind dort oben Standard,hier sollte man mit einem Volvo-Händler sprechen wegen Einbau.

Und wo wir beim Motor sind, dort oben reicht unser normales Winteröl nicht aus.

Ebenso gilt das für die Reifen.....dort oben reichen normale Winterreifen ebenfalls nicht aus wegen der Temperaturen und in vielen Gegenden sind Spikes erforderlich, die man dort von November bis Ostern des nächsten Jahres benutzen kann.

18

So wie du das darstellst, scheint es zwar schwer, aber möglich zu sein. Du hörst dich an, als hättest du da ein wenig Erfahrtung. Falls ja, denkst du es ist um Ostern rum immernoch so kalt bzw. belastend für die Batterie? Ich will vermeiden das Auto umzubauen

0
19
@Muuuuh8

Eine elektrische Motorvorwärmung (von DEFA) habe ich mir damals für alle Fahrzeuge gekauft (in Skandinavien) - der Einbau dauert dort nicht lang, ist auch hier zu empfehlen, weil es den Kaltstart-Verschleiß deutlich senkt - durch lauwarmen Motorblock.

0

Ich empfehle, eine zweite Batterie ins Auto einzubauen und diese von der Starterbatterie während der Stromentnahme durch Relais zu trennen, Aufladung durch das Bordnetz, also die Lichtmaschine bei laufendem Motor.

Zur Beleuchtung kann man übrigens ohne Probleme auch eine Gasleuchte mit Kartuschenspeisung nehmen, auch im Auto.

18

Das mit der Batterie war meine aktuelle überlegung, ich habe hier nur auf mögliche Alterbativen gehofft.

Das mit der Gasleuchte muss ich mir mal anschauen. Danke

0

Gibt es ein günstiges und zuverlässiges Fortbewegungsmittel für wenig Geld?

Hallo, ein Kollege muss jeden Morgen 8 KM mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Ich dachte mir, dass es doch vielleicht sinnvollere Varianten gibt, als Fahrrad zu fahren und schon erschöpft auf der Arbeit anzukommen, dazu auch noch die momentanen Temperaturen.... Er hat nicht genug Geld, um sich ein Auto zu kaufen bzw. es zu unterhalten.

Hat jemand eine Idee, ob es vielleicht eine Alternative gibt? Meine Idee wäre vielleicht ein Motorroller, aber vielleicht fällt ja noch jemandem etwas ein.

...zur Frage

Größere Autobatterie?

Kann man eine größere Autobatterie mit mehr Leistung ins Auto einbauen ohne etwas am fahrzeug zu ändern (z.B. Sicherung, Kabelstärke, etc.)?

...zur Frage

Autobatterie alle

HAllochen, meine Batterie ist total leer. Mein Auto stand seit Freitag. Kann es sein , das es nur durch die Kälte ist, oder ist die Batterie kaputt und ich brauche eine Neue , oder reicht aufladen?

...zur Frage

Kann man die Autobatterie über den Zigaretten Anzünder aufladen?

(12V Steckdose im Auto)

...zur Frage

Plastikflaschen oder Tetrapacks bei Kälte im Auto - möglich?

hi, ic weiß dass glasflaschen in der Kälte leicht platzen können, wenn der Inhalt gefriert. Aber was ist mit Plastikflaschen und Tetrapacks? Kann man die unbesorgt bei Minustemperaturen im Auto lagern oder gibt es da auch irgendeine Gefahr dass die platzen oder sonst was passiert?

...zur Frage

Frage an Kaninchen-Experten?

Ich füttere zurzeit die beiden Zwerskaninchen meiner Nachbarin, hab aber eigentlich keine Ahnung und mache alles so wie sie es mir erklärt hat. Die Kaninchen leben in einem Holzhäuschen mit Auslauf im Garten, aber ich finde, es ist dort sehr kalt und zugig. Wegen der Temperaturen habe ich mich beim Tierschutzverein und im Tierfachhandel erkundigt, was ich tun müsste. Dort wurde mir empfohlen, den Auslauf (nur Maschendraht) möglichst voll Heu zu stopfen und alles mit Decken zuzudecken. Mir wurde gesagt, die Kälte sei nicht so gefährlich wie der Wind.

Wer hat selbst Kaninchen, die draußen überwintern und kann mir noch Tipps geben? (Das Trinkwasser gefriert z.B. dauernd, sie werfen Schüsseln mit Wasser um, da sie an Tränken an den Gitterstäben gewöhnt sind. Ich muss morgen wieder arbeiten und bin dann eine Weile nicht da, um das Wasser zu erneuern. Was tun?)

Wie kann ich die Tiere noch vor Kälte und Wind schützen bzw. was muss ich noch beachten? - Bin dankbar für alle Tipps und Links zum Nachlesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?