Alternative zum Selektionsverfahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dieses Verfahren ist doch sehr abwechslungsreich. Zur heutigen Zeit würde es wohl eher heißen: "Der Klügere gewinnt." Der Mensch wird immer "schwächer". Wir tragen Brillen, Zahnspangen, Prothesen, etc.. Ein starker Handwerker, der seinen Job verloren hat kann nicht einfach einen Bänker verprügeln um seinen Kühlschrank leer räumen zu können. Er wird verhungern und der Bänker, der gerade so seinen Kugelschreiber halten kann gibt seine schwachen Gene weiter. 

Bis es zu einen Umbruch kommt, ein Blackout, ein Worse case Szenario oder ähnlichen. Dann würde dieser Handwerker den Bänker eins überziehen können um seine Familie versorgen zu können. Daraufhin verhungert der Bänker und der Handwerker gibt seine starken Gene weiter.

Bitte entschuldigt das Beispiel an Bänker und Handwerker. Es sind so tolle Stereotypen. 

was sollte es denn zb für eine alternative geben? ein "wer meldet sich freiwillig" system, oder losen a la tribute von panem?

wenn niemand geht, dann ist irgendwann auch kein platz mehr für jemand neuen.  

alles ist schlecht

0

Selten so einen Stuss gelesen ... wie kommst du denn darauf, dass der Stärkere IMMER gewinnt? Ganz bestimmt nicht! Das Leben ist voll von Gegenbeispielen

Für die Menschheit gibt es schon lange keine Selektion mehr!

Du kannst ja als Partner den/die Dümmste(n) und Schwächsten wählen, deine Entscheidung

das Problem ist ja, dass ich der schwache bin...

0

Was möchtest Du wissen?