Alternative zum Schüler BaFöG?

2 Antworten

Dann musst du das Jahr mit Erspartem und Nebenjobs überbrücken.

Staatl Förderung gibt es hier nicht, da das Nachholen der Schule dein Privatvergnügen ist.

Du könntest dir einen Nebenjob suchen! Das machen fast alle Studenten auch!

Habe ich Anspruch auf Schüler -Bafög, auch wenn die Ausbildung weiter weg ist?

Ich war heute beim Bafög amt, und da meine Ausbildung in einen anderen Bundesland stattfindet, als wo ich noch wohne, ist das Bafög amt hier zuständig. Nun zu meinem Problem. Die vom Bafög amt meinten, da meine Ausbildung zu weit weg wäre, und ich mich näher an "meinem Zuhause" bewerben hätte können, bekomme ich kein Bafög. Außer der weg zu der näher liegenden Ausbildung (wo ich mich bewerben hätte können) hätte einen Fahrtweg hin und zurück von 2 Stunden. Das ist aber sehr unwahrscheinlich da es 10-20 Minuten weniger sind. Habe ich jetzt kein recht auf Bafög ??? Da meine Ausbildung eine Schulische Ausbildung ist und ich auch keine Vergütung erhalte, und ich eigentlich in die Nähe der Ausbildung hinziehen wollte, kann ich diese ohne Bafög nicht bezahlen. Ich habe im Internet bei GUTEFRAGENET jemand gefunden, der ein ähliches problem hatte.

Der Link steht hier unten: https://www.gutefrage.net/frage/ausbildungsbeihilfe-bafoeg-hilfe-wer-kann-mir-helfen

...zur Frage

Schüler BAföG bei Umzug?

Hallo, ich bin 18 und möchte nächstes Jahr zu meinem Freund nach Trier ziehen. Momentan wohne ich in Thüringen, Altenburg. Ich fange dort nächstes Jahr auch eine schulische Ausbildung zur Erzieherin auf einer Fachschule an. Nun möchte ich wissen, wo ich dann das BAföG beantragen müsste und ob ich auch genug bekommen würde? Ich werde dann die Hälfte der Miete mittragen (mit Mietvertrag). Ich hatte gelesen, dass das BAföG am Wohnort der Eltern beantragt wird, aber bin mir da nicht sicher. Spielt die Ummeldung bei Umzug für das BAföG eine große Rolle? Denn meine Mutter meint ich solle mich nicht ummelden wenn ich nach Trier ziehe. Aber ich weiß nicht, ob das Auswirkungen hat, wie viel BAföG man bekommt oder allgemein, ob man sich ummeldet oder eben nicht.

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Mutter Frührentnerin + Ich Abiturient Schülerbafög+ wohnhaft in Hartz4 Haushalt?

Hallo!

Ich mache zur Zeit mein Vollabi mit der Ausbildung zum Erzieher. Meine Mutter ist Frührentnerin und meine jüngeren Geschwister bekommen Geld vom Amt. Allgemein wird die Wohnung vom Amt finanziert.

Zu meiner Frage: würde das Schülerbafög sich finanziell negativ auf meine Mutter auswirken? Oder kommt am Ende der selbe Betrag raus, ob ich nun weiter von Hartz4 lebe oder Schülerbafög bekomme?

Und wenns mit dem Bafög klappt, wer zahlt dann meine Miete, Strom, usw?

Dürfte ich dann einen 400€ Job annehmen, ohne dass davon was abgezogen wird?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Darf das Bafög-Amt mir folgende Fragen stellen, wenn ich auf elternunabhängiges Bafög einen Antrag gestellt habe und Vorrausleistungen beziehen möchte?

Hypotetischer Fall: X hat seit September 2015 Ärger mit dem Bafög-Amt. X hat noch nie staatliche Leistungen bezogen und will nun ein Master-Studium absolvieren, da als Student nur ein Job mit maximal 19,5 h die Woche erlaubt ist und das Gehalt nicht ausreicht, d.h. die Ausbildung ist gefährdet. Das hat mir das Bafög-Amt selbst schriftlich mitgeteilt, dass es die Ausbildung als gefährdet ansieht, wenn der montaliche Betrag mehr als 10 Euro unter dem aktuellen Bafög-Satz liegt, in X Fall sind es 300 Euro unter dem Bafög-Satz. Dieses ist das erste Masterstudium und in zeitlich nahem Zusammenhang mit dem vorausgegangene Bachelorstudium, was geldlich alleine extrem schwer zu stemmen war, da X auch da weder Unterhalt noch Bafög erhalten hat. Da X der Aufenthaltsort eines Elternteils unbekannt ist, will X nun elternunabhängiges Bafög. Trotz Nachweis, das der Vater seit Jahren keinen Unterhalt zahlt und sich seine letzte bekannte Adresse im Nicht-EU-Ausland befindet, sowie einem seit 4 Jahren ansässigen Gerichtsverfahren gegen diesen (in Laufe dessen er untergetaucht ist), beharrte das Bafög-Amt weiter darauf das Formblatt 3 durch den Vater ausgefüllt erhalten zu wollen. X wurde mit einer Geldstrafe von 2.500 Euro seitens des Bafög-Amtes gedroht und nahm sich einen Anwalt. Danach musste X sämtliche Anstrengungen den Vater ausfindig zu machen, dem Bafög-Amt nachweisen, X hatte zum Ausfindig machen des Vaters sogar illegale Methoden angewandt und Sozialdaten erhalten, von Stellen, die diese hätten niemals herausgeben dürfen (und sich somit selber strafbar gemacht). X konnte dennoch den aktuellen Aufenthaltsort auf diesem Planeten nicht bestimmen. Zudem hat X einen Antrag auf Vorausleistung mit Formblatt 8, welche bisher ebenfalls vom Bafög-Amt verweigert wurden. Als neue Schikane will das Bafög-Amt nun folgendes wissen:

  1. Warum führen Sie nach dem Bachelor-Studium noch ein Master-Studium durch?
  2. War eine bestimmte Ausbildungsplanung, die ein Master-Studium beinhaltet, mit ihren Eltern abgesprochen?
  3. Wenn keine gemeinsame Ausbildungsplanung vorlag, war Ihren Eltern Ihr Master-Studien-Wunsch bekannt? Wenn ja, haben Ihre Eltern der Ausbildungsplanung erkennbar widersprochen?
  4. Welchen Beruf streben Sie mit dem Master-Studium an?
  5. Ist der Master-Abschluss für den Beruf erforderlich?
  6. Weshalb haben Sie das Bachelor-Studium nicht in Regelstudienzeit abgeschlossen?

Wieso muss X jetzt dem Bafög-Amt darlegen, warum X eine berufsqualifizierende Ausbildung haben möchte und nicht direkt Hartz4-Bezieher werden will? Und wenn X keinen Kontakt zu den Eltern hat, wieso meint das Bafög-Amt die Eltern hätten da immer noch mitzureden? Was muss X antworten, damit X doch noch Bafög erhält? X vermutet, dass das Bafög-Amt auf Zeit spielt, um nicht zahlen zu müssen, da sich der Antrag mittlerweile seit 11 Monaten hinzieht.

...zur Frage

Bekomme ich BAFÖG wenn ich in Bayern die Mittlere reife bei "Institut DR Rampitsch" machen möchte?

Also ich bin 22 Jahre alt und habe als schulische alternative den Plan meine MIttlere Reife nachzuholen! Das ganze wäre in München und ich müsste mit dem Zug ca 1 Stunde fahren! Im Monat kostet das 270 abend bzw 480tagesschule! Zusätzlich die Fahrtkosten. Da wir nicht im Geld schwimmen wäre das eig. nicht bezahlbar! Meine Hoffnung wäre das ich entweder durch das Arbeitsamt oder durch Bafög gefördert werden kann!? Wisst ihr ob ich finanzielle Unterstützung bekommen kann?

Hier der Link zum Institut: http://www.schulkolleg.de/standorte/muenchen/kurse/abschluesse

...zur Frage

Bafög-Amt Nebenjob nicht gemeldet?

Geht darum, dass ich im BWZ von 10/2016 bis 09/2017 im Monat April in einer geringfügigen Beschäftigung 200€ verdient habe. Es war nur dieser eine Monat im BWZ und da ich dachte, ich muss es dem Bafög nicht mitteilen, wenn es unterhalb der 450€ grenze ist, frage ich mich, ob ich beim zweitantrag fürs Bafög probleme bekommen könnte ? Ich mein, es war ohne hin nur der eine Monat und dann auch nur 200€. Meint ihr einfach weiterhin verschweigen, oder morgen beim Bafög amt anrufen und bescheid geben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?