Alternative zum krank schreiben lassen?


28.02.2021, 12:07

Bin gerade arbeitslos geworden, wegen Corona

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Vitalität kehrt nur durch Bewegung zurück.

Auch wenn man sich nicht gut fühlt, so ist es das A und O sich trotzdem zu zwingen irgend welche Aufgaben zu erledigen.

Man kann sich dann auch an seiner Leistung freuen und sich somit Mental wieder etwas aufbauen.

Wenn du nichts tust, nur herum liegst, dann wird es dir immer schlechter gehen. Darum stehe auf und gehe mit zwar kleinen Schritten vorwärts. Baue dich auf.

Der Arzt würde dich Invalid schreiben, wenn er sehen würde dass du körperlich so am Rumpf bist, dass es eine Unmöglichkeit ist, dass du jemals wieder genesen könntest. Es schleichend immer eher schlechter wird.

Das scheint hier nicht der Fall zu sein, also schreibt er dich einfach krank. Da du eh arbeitslos bist, spielt dies keine Rolle. Weil im Erwerbsleben könnte es sein, dass dir gekündigt werden würde. Nicht während der Krankschreibung aber danach.

Ich wünsche dir eine gute Besserung auch wenn mein Text in deinen Augen so erscheinen mag, als ob ich dich nicht ernst nehme.

Dem ist nicht so, nur weiss ich, dass es wichtig ist sich selbst ständig etwas in Bewegung zu halten um sich von Krankheiten oder Unfällen wieder gut erholen zu können.

Darum ist mein Text gut gemeint und ich hoffe, ich konnte dich etwas motivieren.

Danke, ich nehme mir das auch jeden Tag vor. Bis vor einigen Monaten konnte ich immer noch einige Übungen machen und mit dem Hund gehen, aber ich hatte dann ganz viel Wasser 1,5 liter und einen Pleunarerguss, der punktiert wurde. Ich hab Madenwurmbefall gehabt und konnte seit Dezember nicht mehr richtig essen wegen Appetitlosigkeit und Reizdarm, Durchfall und so. Hab stark abgenommen. Vom Bauch her sehe ich schrecklich aus, alles prall, als sei ich schwanger. Ich hab seit Januar Husten gehabt, weißen Schaum rausgehustet, was langsam besser wird. So schlecht ging es mir noch nie.

1
@meg2015

Das tut mir sehr leid. Versuche trotzdem jeden Tag etwas an die frische Luft zu gehen und sei es nur ein paar Meter, um dich auf einer Bank wieder ausruhen zu können... Jetzt im Winter ist dies natürlich nicht so attraktiv aber bald kommt der Frühling. Solche Spaziergänge fördern dann auch wieder etwas den Appetit. Eben nur jeden Tag ein klein wenig und sei dann auch stolz auf deine Leistung, denn dir geht es offenbar wirklich sehr schlecht.

Trotzdem ist es wichtig, den Kreislauf anzuregen und sich etwas zu stärken um den Kampf gegen die Krankheit aufnehmen zu können. Die Psyche spielt dabei eine sehr grosse Rolle und darum ist es wichtig diese kleinen Spaziergänge am besten im Wald oder am Waldrand dir eine Bank zu suchen, die du mit wenigen Schritten erreichen kannst.

Das Vogelgezwitscher, die ersten Frühlingsboten in Form von Narzissen oder Schneeglöckchen, Krokus etc. können viel Energie generieren, weil sie das Gemüt erhellen und ablenken vom Mühsal das du gerade erleiden musst.

Alles Liebe dir und ganz viel Kraft wünsche ich dir.

1
@meg2015

Herzlichen Dank für den Stern. Ich wünsche dir eine baldige Besserung und viel Kraft. Alles Liebe dir.

1

Geh mal zum VdK. In jeder größeren Stadt oder in jedem Landkreis gibt es eine Beratungsstelle. Die Adresse findest du im Internet.

Man muss Mitglied werden, um sich beraten lassen zu können. (66 EUR im Jahr, es gibt aber die Möglichkeit den Beitrag bei der Berechnung von Sozialleistungen geltend zu machen.

Die Adressen findest du, wenn du googelst.

vdk und dein Bundesland.

vdk-hessen-thueringen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Naja das kommt auf deine Erkrankung an. Du könntest einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen.

Allerdings werden dafür viele ärztliche Gutachten eingeholt und oftmals wird das abgelehnt.

Ebenfalls musst du mindestens 2 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt haben.

Ich hab sehr lange gearbeitet, aber ich hab eine zweite Chemo abgelehnt, weil die erste Chemo mich so krank gemacht hat, Das würde mir bestimmt angelastet werden.

0
@meg2015

Dein Hausarzt sollte dich bei einer Erkrankung wie Krebs aber längst auf sowas hingewiesen haben.

Bitte rede mit deinem Hausarzt und der Rentenkasse.

1

Dass ein Arbeitnehmer mal 4 Wochen arbeitsunfähig ist, ist für den Unternehmer zwar nicht schön aber immer noch "normal". Daher gilt ja auch die Lohnfortzahlung bis zu 6 Wochen.

Kleinere Unternehmen bekommen diese Ausfall auch von den Krankenkassen ersetzt (zum großen Teil).

Es nützt auch gar nichts, wenn du dich "halb krank" zur Firma schleppst, und deine Krankheit nicht auskurierst. Davon hat niemand etwas.

Wie gesagt bin ich gerade arbeitslos gemeldet, aber irgendwann fangen die vielleicht an, mich zu vermitteln. Ich kann kaum normal laufen oder atmen, hab zu hohen Puls und immer Herzklopfen.

0
@meg2015

Dass du arbeitslos bist, hast du vorher ja nicht geschrieben. Die Arbeitsagentur wird dich in absehbarer Zeit zum Amtsarzt schicken, um deine Vermittelbarkeit zu prüfen. Dann kommt schnell die Aufforderung zur Reha zu gehen und die EM-Rente zu beantragen.

0

Wer lässt sich bei AL krankschreiben? Keiner. Zum Arzt kannst du doch trotzdem.

Und ob die weitere Optionen hast hängt von deinem Gesundheitlichen Problem und zustand ab.

Das kann dich Arbeitsamt auch zum Gutachter schicken. Um zu gucken, was geht und was nicht. z.B. Eine Umschulung in einen Beruf der keine körperliche Beanspruchung fordert. So lief das bei mir. Ich hab stellenweise kein ALG bekommen (da unter 3h täglich arbeitsfähig) aber hätte viel eher Rente beantragen sollen.

NUR hab ich beruflich alles abgegrast was geht. Produktion, Lokführer, Callcenter mit Epilepsie und Sprachbehinderung, ist da keine Chance, das mir jemanden was anderes aufdrängt.

Eine Schwerbehinderung ist unabhängig von Erwerbsminderungsrente.

Die Mitarbeiterin hat gesagt, ich soll mich krank schreiben lassen, wenn es mir so schlecht geht.

0
@meg2015
Nun frage ich mich, ob es Nachteile hat, mich immer wieder krank schreiben zu lassen. Was, wenn es länger dauert?
Die Mitarbeiterin hat gesagt, ich soll mich krank schreiben lassen, wenn es mir so schlecht geht.

Merkst du was?

0
@meg2015

Ich weiß halt nicht, wie lange das jetzt dauert und wie oft ich in meinem Leben noch krank bin.

0
@meg2015

Traurig das sit doch offensichtlich sie sagt lass dich krankschreiben und du hast Angst das das Folgen hat? Das schließt sich aus.

0
@MarSusMar

Ich soll mich krank schreiben, wegen der Vermittlung. Wenn ich krank bin, bin ich nicht vermittelbar. Das ist alles.

0

Was möchtest Du wissen?