Alternative zum Internetkabel

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wlan ist eine Möglichkeit. Wie gut das aufgespannte Netz da sein wird ist aber osrtsabhängig. Die Spezifikationen dafür sind extremst schwammig. Wenns funktioniert, dann funktionierts aber in der Regel gut.

Du brauchst dazu einen Wlan-Router (möglicherweise kann das dein vorhandener Router schon) und einen Wlan-Adapter für den PC.

Die andere Alternative ist das sogenannte dLan oder Powerline. Dabei wird der Internettraffic über die vorhandene Stromleitungen geschickt. das kann auch sehr gut funktionieren. Zu beachten ist da, dass je weniger Verteiler zwischen den beiden Punkten ist, desto besser die Verbindung. Mehrfachsteckdosen sollte man vermeiden, aber das geht auch. kommt eben alles drauf an.

Dafür gibts dann sogenannte Powerline Starterkits. Am bekanntesten sind die von TP-Link. Je nach Bandbreite gehts da bei knapp über 30 Euro für zwei Adapter an. Der eine kommt in eine Steckdose neben den Router und wird dann per Ethernetkabel mit dem Router verbunden. Der Zweite Adapter dann zu deinem PC und du verbindest den dann mit der Netzwerkkarte.

Vielen Dank für die Antwort. Also du würdest vorschlagen, zuerst eine sehr gute Wlan-karte auszuprobieren und wenn dies nicht funktioniert, eine Powerline?

0
@bigboned

Kommt drauf an, ob jetzt schon ein Wlan-Router da ist. Wenn ja, dann einfach einen Wlan-Stick kaufen. Brauchbare gibts da ab ca. 20 Euro.

Ist ein Wlan-Router nicht da, dann so einen Powerline Starter Kit.

Man kann aber auch gleich direkt einen passenden Wlan-Router kaufen und gleich auf Wlan setzen. Ist eine Geschmackssache und Preisfrage.

0

WLAN kann da durchaus eine gute Alternative sein, ich habe zwar auch schon von manchen gehört, bei denen es nicht so gut funktionieren soll, gerade was Geschwindigkeit und Latenz angeht, aber ich selbst habe damit z.B. überhaupt keine Probleme, also immer volle Geschwindigkeit und beim Zocken ne Latenz von 20-25ms, was imho mehr als ok ist, und das obwohl ich hier auch so einige Geräte am WLAN hängen hab (PC, Laptop, Tablet, 2 Handies, PS4 und Smart TV...). 

Also am besten einfach mal ausprobieren (bzw bevor du dir ne WLAN Karte oder so kaufst, vielleicht mal nen WLAN USB Stick von jemandem ausleihen oder jemand, der nen Laptop/Tablet hat, bitten mal in dem Raum, wo dein Rechner steht, zu gucken wie es da mit der Signalstärke aussieht).

Okay, vielen Dank, tönt vernünftig zuerst das günstigere auszuprobieren. was ist ein Wlan-USB-stick? vielen Dank

0
@bigboned

Das ist halt ein kleiner Stick, den man in einen USB-Port steckt und der dann im Grunde den gleichen Zweck erfüllt wie eine WLAN Karte, also den Rechner mit einem WLAN  zu verbinden. 

Einziger möglicher Nachteil eines Sticks ist imho, dass die Reichweite teils nicht ganz so gut ist (eine WLAN Karte hat halt in der Regel eine eigene Antenne, die man bei Bedarf auch durch eine bessere ersetzen kann, beim Stick ist der Empfänger fest integriert). Also wenn mit einem WLAN Stick der Empfang ausreicht, dann sollte er das mit einer WLAN Karte erst recht.

Einen WLAN Stick kann man, falls man niemanden kennt von dem man sich einen ausleihen kann, aber im Gegensatz zu einer Karte, die man ja einbauen muss, wobei schon eher mal sichtbare Gebrauchsspuren entstehen, wahrscheinlich einfacher wieder umtauschen falls er nicht wie gewünscht funktioniert (oder er funktioniert, aber man will sich doch lieber eine Karte holen), die meisten Läden sind dabei meiner Erfahrung nach recht kulant.

0

Achso! vielen Dank, jetzt habe ich es verstanden!!

0

Mit WLAN kann es gehen aber du kannst auch Schwierigkeiten bekommen, Da das Signal nicht immer das beste ist. Ein WLAN Verstärker kann Besserung bringen aber ist nicht die erste wahl. Wie das mit Powerline aussieht weiß ich nicht. Am besten ist immer noch das gute alte Kabel.

WLAN ist nur bedingt zum zocken geeignet da es schnell langsam werden kann und die Latenz sehr schnell steigt wenn mehrere Benutzer mit WLAN Geräten online sind. Das liegt einfach daran das bei WLAN keine Konstante Verbindung aufgebaut wird sondern jeder Teilnehmer nach einander bevorzugt wird. Bei Kabel hast du das Problem nicht alle Teilnehmer werden glich behandelt.

ein Wlan verstärker verlangsamt aber auch die verbindung oder?

0

jap weil er ja eigentlich nur ein langsames Signal noch mal verschlechtert da er es wieder Rum nur aufteilt. Er wird nicht immer vom Router bevorzugt und du wirst nicht immer vom Repeater bevorzugt.

0

wenn du keine anderen Geräte oder wenig Geräte mit WLAN im Netzwerk hast mag es funktionieren aber das optimale ist es nicht. Und zum schnellen zocken auch nicht geeignet wegen dem erhöhten ping durch den langen Weg den das Signal zurück legen muss. Ich kann nur dringend abraten. Zum Ordentlichen, schnellen spielen gehört ein Kabel. Es mag mit WLAN funktionieren aber muss es nicht und schon garnicht wenn viele Teilnehmer im Netzwerk sind.

0

Powerline (über Steckdose), das soll aber auch ziemlicher Schrott sein. WLAN ist da wsl die bessere Wahl.

Powerline ist einzelfallabhängig. Muss man ausprobieren. Wenns geht, ist es gut.

0

Es gibt einen Sogenannten TPLink oder Devolo(Verstärker), da steckst du den Verstärker in die steckdose am router und einen in die am pc und verbindest das mit einem Ethernetkabel

Das sind keine Verstärker, sondern Powerline Adapter. Unter "Verarärkern" versteht man i.a.R. WLAN Repeater, das ist etwas anderes.

1

Machs nicht so Kompliziert. Du weißt doch gar nicht wie alt er ist oder ob er Erfahrung damit hat

0

Dlan ist das was du suchst.

Was möchtest Du wissen?