Alternative zum eigenen Haustier?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nun ja da gibts ja schon ein paar Möglichkeiten, wenn alle Tiere in Betracht kommen, vielleicht einfach Reitunterricht nehmen :) 

In manchen Städten gibt es Erlebnisbauernhöfe für Kinder, auch da könnte man mal fragen ob die Hilfe brauchen.

In unseren Tierheim kann man auch Hunde Gassi führen, gegen den Personalausweis oder Mitgliedschaft im Verein. Oder man kann zB auch im Katzenhaus mithelfen indem man mit den Tieren spielt, schmust, redet etc. 

In manchen Altenheimen werden auch schonmal freiwillige gesucht, die sich um Haustiere wie Fische, Vögel etc kümmern ,zB die Reinigung übernehmen. 

Ansonsten Familie, Freunde, Bekannte drauf hinweisen das du ihre Tiere gern betreust, wenn die zufrieden sind empfehlen sie dich vielleicht weiter, Mundpropaganda ist besser als jede Anzeige ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch mal auf verschiedene Hundewiesen, kann dir die in den Herrenhäuser Gärten empfehlen. Dort sind meistens nette Hundebesitzer. Einfach mit ihnen quatschen und nach n paar mal kannst du ja deine Hilfe anbieten, kenne da auch einige die Hilfe brauchen könnten. Allerdings musst/ solltest du dich vorher mit den Hundebesitzern verstehen, denn so leicht würde ich meine 2 auch nicht einfach irgendwo lassen.. Nebenbei würde ich mich auf jeden fall bei dem Tierheim vorstellen, kannst auch im Umkreis Hannover gucken falls du mobil bist. Ansonsten häng einfach bek Rewe oder so deine Nummer aus, ältere Herrschaften sind auch glücklich wenn einer mal die längere runde übernimmt:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal bei den Tierärzten nach. Meistens kennen die den einen oder anderen Senior, der zwar auf seinen Vierbeiner nicht verzichten möchte, aber für den Gassi gehen eine Qual ist und sich über eine nette und zuverlässige Gassigeherin freuen würden.

Oder du fragst in einer Tierpension bzw. Tierheim nach. Da werden meistens auch immer helfende Hände dringend gesucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun , wenn du das kostenfrei machen möchtest, ist der Markt sicherlich nicht überfüllt.

Tierheim ist ne gute Sache. Kannst auch mal bei einem TA fragen, die haben oft Kunden,die einen Platz suchen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
es gibt verschiedene Seiten die speziell auf das ausgelegt sind. Zum Beispiel betreut.de. Einfach googlen da werden dir schon viele Foren angezeigt.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Haustiere willst, dich aber nicht immer kümmern kannst - dann hol dir doch ein Tier das nicht soviel Zeit braucht. Also z.B jetzt keine Katze/Hund etc. Aber vll eine Schlange, Skorpion, Spinne, Fische? Oder sowas in die Richtung ?!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntiNorm
30.08.2016, 16:30

Naja um mich dauerhaft um ein eigenes Tier zu kümmern fehlt mir einfach die Zeit, ich bin manchmal mehrere Tage weg, da kann ich mein Tier zu Hause ja nicht einfach vor sich hin vegetieren lassen D:

0
Kommentar von sandrajeyka
30.08.2016, 16:32

nein da hast du recht ^^ aber wie wäre es mit Schlange oder Skorpion?! die brauchen ned immer Aufmerksamkeit oder essen täglich :)

0

Es gibt bei uns z.B. einen verein der nennt sich Freundeskreis Katze und Mensch. Katzenfreunde. Ich glaube die sind auch in Hannover.

Vielleicht wäre das etwas für dich.

http://www.freundeskreiskatzeundmensch.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch in Hannover gibt es Tierheime. Dort kannst Du ehrenamtlich helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

TU doch einfach mal bei einem Tierpfleger Heim anfragen ob du da Aushelfen darfst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Tierheimen sind immer herzlich willkommen Katzenstreichler oder Hundegassie geher- Frag doch dort mal nach...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?