Alternative zum Diamanten - Moissanit

2 Antworten

Für den Laien ist der Stein optisch kaum vom echten Diamanten zu unterscheiden. Im Wert ist dieser auch garnicht damit zu vergleichen. Um den Unterschied festzustellen hat der Fachmann seit einiger Zeit auch technische Prüfmöglichkeiten. Ich würde Schmuck damit nur dann kaufen, wenn dieser sich im Preisbereich von Zirkonia oder Strass befindet. Man sollte nämlich bedenken, daß man so ein Teil eines Tages entweder verschenken oder vererben oder verkaufen möchte. Im letzteren Fall bekommt man nichts dafür. Ich würde es mir überlegen.

Kommt drauf an, willst du das als Geldanlage nutzen? Ansonsten muss ich ehrlich sagen, wenn ich Schmuck kaufe, will was edles, kann mir aber keine Diamanten leisten, dann würde ich eher auf günstigere NATURmineralien wie Rubin, Smaragd, Aquamarin, Granat etc. zurückgreifen, als etwas zu kaufen, dass im Labor gezüchtet wurde. Da kann ich mir ja gleich Modeschmuck holen.

1

Ja da hast du vielleicht Recht aber warum wird dann für Swarovski ein Haufen Geld hingeblättert?

0

Bernstein oder Kolophonium?

Dieses kleine bernsteinfarbene Fundstück hat ca. 1cm Durchmesser und ist bis auf die äußeren raueren Stellen sehr klar. Gefunden habe ich es im Sommer im Wasser am Strand einer niederländischen Insel. Es ist sehr leicht. Ich frage mich jetzt ob es Kolophonium ist oder tatsächlich ein Bernstein.. Danke für eure Antworten! :) Die Bilder habe ich leider nicht schärfer hinbekommen

...zur Frage

Glas von Edelsteinen unterscheiden

Hallo, habe einen Schmuckstein gefunden, transparent und im scherenschliff.

wie kann ich erkennen, ob es ein Edelstein oder glas ist? und wenn welcher?

Plastik ist ausgeschlossen, er ist nicht geschmolzen...

ca. 0,5 * 0,5 cm

...zur Frage

Kann man 1-2-3.tv anzeigen?

Der Sender bietet angeblich teure Uhren, Schmuck usw an und verkauft alles sehr günstig, könnte man zumindest meinen. Dazu preist der Sender immer eine UVP an, aber wenn man sich dann genauer über ein Produkt informiert, merkt man schnell, das die Waren lange nicht so teuer sein können. Nun ist leider meine kleine Schwester darauf hineingefallen und hat sich ein Ring gekauft, der angeblich 250€ wert ist, er sollte mit einem sogenannten, angeblich sehr seltenen Chromdiopsid und 8 diamanten bestückt sein. Nun bin ich sofort zum Juwelier und der hat gesagt, der Edelstein sei so gut wie wertlos und es seien auch nur vier statt 8 Diamanten eingesetzt und die seien so klein, dass man sie fast nicht sieht . Und das hat man auch extra so gemacht, denn ddie restlichen vier "Diamanten" waren nur eingebohrte Löcher und da alles so kleine war, bemerkt man es als leihe gar nicht...Ist das nicht eigentlich Betrug???Kann meine Schwester die Anzeigen? Vielen Dank!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?