Alternative zum Bäcker, Fast Food & Döner?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Nein 66%
2-3 mal Wöchentlich 33%
Täglich 0%
5 mal Wöchentlich 0%
1 mal Wöchentlich 0%
Vielleicht 0%
Ja 0%

8 Antworten

Nein

Warum sollte ich wo essen gehen, wo es "nicht so gut schmeckt"? Abgesehen davon, dass es schon genügend Möglichkeiten gibt, unterwegs gesund zu essen, denn gesunde Ernährung, Vegetarismus etc. werden ja ohnehin zum Trend, gibt es auch in Fast Food-Restaurants, Dönerläden und Bäckereien gesündere Alternativen zu den "normalen" Produkten. Das kann man auch in eine Diät integrieren, ohne gleich auf Genuss verzichten zu können. Verstehe dein Problem echt nicht so ganz. Wer aus Zeitgründen nicht abnehmen kann, sucht doch nur eine Ausrede.

Mach dir dein Essen selber oder hol dir was gesundes, anstatt etwas das gesund sein soll aber nicht schmeckt. Hau dein geld doch nicht raus. Dönerboxen sind besser als döner :
Fleisch und salat bzw gemüse;
Oder geh zur Nordsee für krabben oder sushi.
Du kannst dir auch tupperdosen kaufen, dir salate machen oder eintopf vorkochen und einfrieren. Gemüse, obst, sandwiches kannst du dir alles mitnehmen und selber machen. Oder eiweissbrot/Pancakes

2-3 mal Wöchentlich

Jeder Mensch hat eine Küche daheim, und mit Stadtmenschen hat Dein Zeitproblem schon mal gar nichts zu tun...

Gesundes Fast Food würde ich immer vorziehen.

Versuchst Du hier eine Business Idee (resp. eine allfällige Nachfrage) zu testen?? - Marktanalyse geht anders ;)


wieviel zucker enthält ein 500gr vollkornbrot oder eine salzbrezel?

Ich würd dir auch empfehlen zu kochen, selbst gemachte Sandwiches und Salate gehen sehr schnell. Aber wenn du überhaupt keine Zeit hast, empfehle ich dir Sushi! Fett- und Kalorienarm, gesund und lecker. Gibts sogar vegan ;)

Wie wär's mit Salatbars oder Bio-Bäckereien?

Was möchtest Du wissen?