Alternative zu Wanderurlaub?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie wäre es denn mit einer Radtour? Du erreichst schneller mehr Plätze, packst dir ein kleines Zelt in den Rucksack und sollte unerwartet schlechtes Wetter auftauchen (diesen Sommer gar nicht so abwegig), kann man mit dem Rad auch in die Bahn steigen zur Not.

Wenn es mal was ganz anderes sein soll, kann ich dir auch einen Surfurlaub empfehlen. Kite-Surfen oder "normales" Surfen, wird an vielen Orten angeboten, es muss ja nicht gleich Hawaii sein: Frankreich und Portugal (also Atlantikküste) beispielsweise sollen gute Angebote haben. Allerdings muss man dafür auch etwas mehr in die Tasche greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest in ein Sportlager fahren. Wähle eine neue Sportart, die du nie zuvor ausgeübt hast.

Es sei denn, dass du dich nach kompletter Freizeit sehnst, ohne Leiter, der zum Teil das Sagen hat. Dann versuch dich nach einer neuen Umgebung zu erkunden, v.a. ohne Berge. Es gibt Ferienheime mit zusätzlichen Programmen, wo verschiedene Sportclubs geführt werden und jeder kann dabei mitmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Alternative würde ich mich für Mountainbike Touren entscheiden.

Es gibt aber auch viele Internetseiten wie:

http://www.dertour.de/aktivurlaub/

für verschiedene Alternativen für "Aktiv Urlaub". Dort wirst du bestimmt eine Alternative finden. Zumindest wird dort viel angeboten :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mountainbiker wäre die perfekte Alternative! Ich mache es im Wechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?