alternative zu schülersustausch, sprachreise, aupair?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Ich habe mal einen 10 monatigen High School exchange gemacht, war aber während der 11. Klasse. Jedenfalls habe ich vor Ort eine Niederländerin kennengelernt die ihr Abitur schon hatte und dann danach direkt an dem gleichen Program teilgenommen hat wie ich. Vielleicht geht das ja ohne weiteres.. um das heraus zu finden -also ob man Schüler sein MUSS um so einen Auslandsaufenthalt z machen- würde ich an deiner Stelle direkt Organisationen ancshreiben, die können dir sicher sofort Antwort geben. Und nur damit jetzt keine Verwirrung aufkommt.. man kann ja auch nur für 3 Monate oder 6 Monate ins Ausland gehen, müssen ja nicht sofort 10 Monate sein :)

Ich hab meinen Austausch mit Open Door gemacht und kann die nur weiter empfehlen. Aber wie gesagt, schreib einfach mal verschiedene Organisationen an!

http://www.opendoorinternational.de/

Viel Erfolg!!

Hey,

erstmal vorweg finde ich es super, dass du dich für einen Schüleraustausch interessierst! ich war selbst für 1 Jahr in Kalifornien und hatte eine super Zeit!!!

Die Voraussetzungen für einen Schüleraustausch sind:

  • mindestens 14 Jahre
  • maximum 18 Jahre bei der abreise
  • keine abgeschlossene Schul-/Berufsausbildung.

Die Begründung ist folgende, wenn du vor Ort auf eine High School gehst, dann bist du ja mit den anderen Schülern zusammen und die werden so zwischen 16-18 Jahre alt sein. Wenn du dann schon viel älter bist, könnte das ein Problem darstellen. Den Abschluss kannst du zwar an manchen High School machen, jedoch kannst du z.B. mit einem normalen High School Abschluss aus den USA nicht an einer deutschen Universität studieren, da dieser nicht so viel Wert ist.

Wenn du noch weitere Fragen rund um das Thema Schüleraustausch hast, dann schau doch einfach mal auf die Seite von schueleraustausch.net , da gibt es eine menge hilfreicher Artikel und Tipps.

Ich selbst habe sowohl einen Schüleraustausch gemacht als auch einen AuPair Aufenthalt. Natürlich sind das ganz unterschiedliche Erfahrungen, aber beides lohnt sich! :)

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte und wünsche dir noch

Viel Erfolg!

Nach dem Abi längere Sprachaufenthalte im Ausland... Mach ich selbst ab Herbst (ich bin jetzt 17 3/4 ;) )

EF zb hat eigene Schulen auf der ganzen Welt verteilt, an denen man bis zu 52 Wochen Sprachaufenthalt machen kann und in einer Familie oder einem Wohnheim wohnen... Vllt triffst du auch Deutsche dort, generell ist das aber sehr International und vielsprachig...

Homestay-Programme...4 Wochen in die USA bei einer Gastfamilie leben und American Life mit erleben. Bevor du 18 wirst, würde ich mich noch schnell anmelden und das mitnehmen!

Sprachreise ist nicht gleich Sprachreise....

Ich kann dir Swan College empfehlen.

Die haben spezielle Kurse wie z.B. Abiturvorbereitungskurse oder Intensivkurse wo du in kleinen Gruppen in 20-30 Stunden pro Woche dich intensiv auf dein Abitur oder deine Klausuren vorbereitest.

Swan College ist ein kleiner Familienbetrieb und steht deshalb für Qalität, da kann man seine Reise ganz ohne Besorgnis buchen und es ist versichert das alles gut geht. Die "Chefs" reisen selber mit nach England um dafür zu sorgen, dass alles gut läuft.

Die Unterkunft ist in Gastfamilien, was natürlich auch was für die Sprache bringt.

Nach dem Unterricht ist ein Freizeitprogramm (betreut durch deutsche oder englische Betreuer) und da geht es zum Beispiel auch 2-3 Mal nach London. Außerdem besucht man auch noch Städte wie Brighton. Am Besten schaust du dir mal die Webseite an, da kannst du dir alles ganz ganau angucken...

http://www.swancollege.de/betreute-sprachreise-nach-england/freizeitprogramm-wae....

Allerdings ist es leider so: Qualität hat seinen Preis :( Ich habe super Erfahrung gemacht , war mehrmals mit denen in England und liebe seitdem England und die englische Sprache.

Wenn du noch Fragen hast kannst du mich gerne Fragen :)

Wieso möchtest du nicht während der Oberstufe ins Ausland? machen doch die meisten so...

das geht doch nicht mit den Seminaren und so... außerdem möchte ich ungern wiederholen und in meiner jahrgangsstufe bleiben

0

Was möchtest Du wissen?