Alternative zu Obst und Gemüse?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ganz einfach: Iss das Obst, das du nicht verträgst, nicht roh. Gegartes Obst und Gemüse vertragen Allergiker problemlos.

Das Kochen vermindert zwar den Vitamin-C-Gehalt etwas, aber alle anderen wertvollen Inhaltsstoffe bleiben erhalten. Du musst also auf nichts verzichten: Iss Apfel- oder Kirschkompott oder Apfel- oder Kirschkuchen, und Möhren als Gemüse.

Wenn du durch einen allergietest weißt, welche Sorten du verträgst und welche nicht, dann kannst du die anderen ganz normal in deine Ernährung einbauen. Eine wirklich gute Alternative zu allem Obst und Gemüse gibt es nicht. Eine Faustregel ist, je unbehandelter bzw näher an der Natur das Produkt ist, desto besser. Und da ist frisches Obst und Gemüse ganz vorne mit dabei. Die darin enthaltenen Vitamine sind oft nicht einfach zu ersetzen.

Bevor du dich über Alternativen informiert, solltest du erst einmal von einem Arzt testen lassen, gegen was genau eine Unverträglichkeit oder Allergie besteht. So kannst du einzelne Gemüse- oder Obstsorten ausschließen und musst keinen generellen Verzicht üben. Irgendein Gemüse oder Obst verträgst du mit Sicherheit noch.

Lass dich testen…vielleicht bezieht sich die Unverträglichkeit nur auf bestimmte Sorten und andere verträgst du wiederum.

Am besten du lässt einen allergietest machen dann weißt du gegen was du allergisch bist und kannst diese Obst und gemüsesorten meiden !!!

Nur mut 

Ab zum Arzt mit Dir und Allergietest machen.

Eventuell reagierst Du auch nur auf Pflanzenschutzmittel, oder Gerbstoffe in der Schale, oder...oder...oder...

Versuche es doch mit Nahrungsergänzungsmittel. Leider ist das Obst was draußen zu kaufen ist nicht wirklich gesund. Schau mal vielleicht hier www.vegasstart.de

Allergietest machen und nur noch die Früchte essen, die Du verträgst!

Was möchtest Du wissen?