Alternative zu mit Weisswein ablöschen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

lass' den Wein weg, oder nimm' stattdessen Wasser, Brühe, je nach Gericht passt auch ein wenig Obstsaft (Apfel, Zitrone, Traubensaft - ggf. mit Wasser verdünnt).

Bei Rotwein ginge als "Ersatz" auch kräftiger Hagebuttentee.

Bei den meisten Gerichten kann man den Alkohol ganz einfach weglassen - nur wenige Ausnahmen "leben" tatsächlich vom Alkohol.

Du kannst Wein beim Kochen durch speziellen, moussierenden Traubensaft in rot oder weiß ersetzen.
Aber auch kannst Du mit Frucht- und Gemüsesäften wie Apfelsaft, Johannisbeersaft, Tomatensaft, frisch gepressten Zitronen-, Limetten- oder Orangensaft, Gelees und Marmeladen herumexperimentieren.

Naja hab dem Alkohol nicht aus freien Stücken ade gesagt. der pure Geschmack könnte zu extremen Problemen führen ( Alkoholiker)... Und ganz verkocht der Alkohol auch nie dafür bräuchte es wohl eine ganz bestimmte Temperatur

Kommentar von haikoko
31.10.2016, 09:37

Du hast sehr gute Alternativen genannt bekommen.

Ich wünsche Dir viel Glück, aus meinem 33. Jahr ohne.
Achja, ich habe mich aus freien Stücken dagegen entschieden. Für mich stand von Anfang an "ich will das nicht" vor "ich darf nicht".

1

den geschmack bekommst ohne nicht hin.sollte kein grund zur sorge sein der alkohol verdampft doch beim aufkochen

Der Alkohol im Weißwein verflüchtigt sich bei hohen Temperaturen sehr schnell. Im Essen ist dann kein Alkohol mehr.

Alkohol verfliegt beim längeren kochen

Ich würde dir eine Mischung aus 1/2 Traubensaft (Weinähnlich), Apfelsaft 1/4 (Fruchtiger Geschmack) und Zitronensaft (Weinähnliche Säure) empfehlen. Viel Kraft beim Aufhören!

Den Weißwein kannst du trotzdem nehmen, der Alkohol verfliegt während des Knochens.

Fruchtsaft& bisschen essig

heiße brühe oder wasser, sahne

Was möchtest Du wissen?