Alternative zu Liegestützen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

GTG - grease the groove

wenn du eine Liegestütze kannst, dann mach 10 mal über den Tag verteilt je eine Liegestütze (oder falls das zu viel ist, eben nur 5x über den Tag verteilt, ganz wie du dich fühlst). Damit erhöhst du dein Tagespensum an Liegestützen ganz schnell und baust die Muskulatur für mehrere Wiederholungen auf, ohne dich zu schnell zu erschöpfen.

Zeitlupe

Du kannst eine Liegestütze. Mach daraus eine Liegestütze in Zeitlupe, geh also gaaaaanz langsam runter und gaaaanz langsam wieder rauf

Schräge Liegestütz

Such dir etwas festes auf Hüfthöhe, z.B. einen Tisch oder ein Fensterbrett, und mach da schräge Liegestütze. Du wirst hier wahrscheinlich mehr als eine schaffen. Erhöhe hier die Wiederholungszahl, und wenn du bei 10 angekommen bist, mach deine Liegestütze an einem Stuhl oder etwas anderem, das niedriger ist als deine vorherige Höhe. Nächster Schritt könnten schon die Liegestütz am Boden sein, oder du baust noch eine Stufe ein, z.B ein Treppenabsatz.

Am besten wäre wohl eine Kombination von allem.

Ob dir das für das Boxtraining hilft, weiss ich aber nicht. Im Boxcenter werden die dich sicherlich nicht wegschicken wenn du noch keine Liegestütz kannst, sondern dir eher zeigen, wie es geht und dich so trainieren, dass du bald mehr kannst.

Viel Spaß.

versuch die höchste position (die arme sind also gestreckt) zu halten, und wenn du das 20sek kannst, kannst du auch ein paar liegestützen :)

Kauf doch eine kleine hantel (bei dir zum beispiel 2-3kilo) oder probier immer wieder liegestützen zu machen...

Für Liegestütz brauch man doch nicht nur muskeln in den armen, oder ? ich hab gehört hauptsächlich am bauch?

0

Was möchtest Du wissen?