Alternative zu Koffein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist nicht gesund, hast du es schon mal mit einem Arzt besprochen? Kommst du nicht wenigstens nach ein paar schlaflosen Nächten wieder zum Schlafen? Dass du vielleicht 2 Tage kaputt bist, und dann vielleicht 18-19 Uhr ins Bett fällst und am nächsten Morgen ungefähr vor der Schulzeit wach wirst. Dann in dem Rhythmus weitermachen. ca. 8 Stunden schlafen, oder nach und nach steigern von weniger Stunden.

Auf Dauer solltest du dein beschriebenes Verhalten nicht weiterführen, vielleicht doch mal ins Schlaflabor.

Es könnte auch eine Schilddrüsenüberfunktion oder eine Depression vorliegen, das solltest du nicht weiter schleifen lassen!

Koffein hilft nur beim wachsein, aber nicht für die Konzentration. google mal nach Neuronade

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThuBi
13.06.2016, 21:56

ja, mein eigentliches ziel ist das Wachsein von daher... :)

ja, das mit dem irgendwann früh einschlafen ist schon so.
ja, das ist seit über 4 Jahren phasenweise so und ja, das hat einen anderen Hintergrund und den kenn ich auch, aber da lässt sich glaub ich mittlerweile nichts machen, das passt schon. :)

0

Kampfer und Kalmus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?