Alternative zu "ich bin auf der Suche nach neuen Herausforderungen"

2 Antworten

  • suche neuen Wirkungskreis
  • möchte meine Talente mehr zur Entfaltung bringen
  • möchte mich beruflich weiterentwickeln
  • suche neue berufliche Anreize
  • möchte bisher ungenutztes Potential als (benennen!) einbringen
  • möchte meine neu entdeckte Leidenschaft für... produktiv wirken lassen

Das sollte man aber nur dann schreiben, wenn man tatsächlich beruflich etwas Neues wagen möchte. Wenn man den gleichen Job machen möchte wie vorher auch, nur bei einer anderen Firma, dann sollte man damit vorsichtig sein, weil es so rüberkommen kann, als dass einem schnell langweilig wird. Sonst sollte man einfach damit eher damit argumentieren, dass man seine Berufserfahrung untermauern oder vertiefen möchte.

Besonders gut wäre es, wenn man die neue Herausforderung schon benennen kann, dann braucht man diese Floskel nämlich gar nicht. Hat man gar keine Berufserfahrung oder noch nie länger irgendwo gearbeitet, sollte man diese Formulierung erstmal ganz weglassen, denn dann wirkt es gleich so, als man nur auf der Durchreise ist.

Wenn dann auch höchstens nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Sonst könnte der potentielle AG meinen, dass er Dich nicht lange hat.

Was möchtest Du wissen?