Alternative zu Faber-Castel Buntstifte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du hast es schon gesagt, wenn sie gut sein sollen, (nicht dauernd abbrechen, gleichmässig farbe abgeben, nicht plötzlich härter und wieder weicher werden sollen) brauchst du gute (und die sind teuer)

alternativen zum buntstift:

koh i noor / toison d'or das sind pastellstifte oder kreiden.

ansonsten empfehle ich copics, das sind (sehr teure) filzer, bei denen man die spitzen austauschen kann, wenn sie platt sind, und die man nachfüllen kann (die halten also ein leben lang)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zechire
22.11.2015, 18:32

Danke für deine Antwort, ich kenne copics sie sind noch teurer aber auch sehr gut von der Qualität ich will erst mal ein paar billigeren Buntstifte habe aber trotzdem danke

0

Also ich kann dir nur sagen, dass sich das Geld für die Stifte lohnt! Ich benutze selber Farber Kastell Buntstifte und bin sehr zufrieden ^^
Wenn du ein gutes Ergebnis haben möchtest, musst du halt mal etwas tiefer in die Tasche greifen, aber es ist ja bald Weihnachten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zechire
22.11.2015, 18:38

Ja danke ich denke auch das mir Fürst erste von Faber-Castle das 36 Set polychromos Holen werde

0

Ich weiß jetzt nicht genau wie die Marke heißt, aber bei Tedi gab es mal eine Packung mit 24 Stiften für 3€ oder so^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?