Alternative zu Baby Vollkornflocken

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zarte Haferflocken und Gries gehen auch. Du kannst alles was in den Gläßchen verkauft wird auch selbst kochen und z.B. einfrieren, das ist gewiss günstiger und gesünder!

Also die Mittagsnahrung habe ich schon selbst gemacht nun wollte ich auch den Abendbrei machen...Aber diesen Baby Vollkornmist gibt es bei euns nirgends...

0

Hier waren Hirseflocken sehr beliebt.

Die sind im übrigen eine gute Eisenquelle. Noch Obstbrei dazu und schon kann der Körper des Babys das Eisen gut verwerten.

Das kommt auf das Alter deines Sohns an..Haferflocken, wenn in Milch gekocht, sind ja ziemlich schleimig und können gut gefüttert werden. Vollkorn ist da eher härter! Du kannst auch Griesbrei machen oder Bananenbrei, Karotte, Apfel, Birne und ähnliches. Da sind genug Balaststoffe drin, daß du nicht unbedingt Flocken brauchst!

Das kommt auf das Alter Deines Sohnes an.

Bevor es die "guten" Babyprodukte gab, wurden Babies vorwiegend mit Haferflocken und Gries und Möhrchenbrei ernährt, alles selbst gekocht. Auch Du bist sicherlich damit groß geworden.

Er ist jetzt fast 8 Monate alt... Ich bin damit leide rnicht groß geworden :(

0

Was möchtest Du wissen?