Alternative für einen Wattenstreifen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wattestreifen nimmt man zum färben normalerweise nicht. Das machte man früher bei der Dauerwelle um zu verhindern, dass die doch sehr flüssigen Bestandteile der Dauserwelle nicht in die Augen laufen.
Die Farbe ist wie eine Creme, da muß man garnichts machen. Nur akkurat am Haaransatz, am besten mit einem Pinsel auftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Watte dahast, kannst du einen Tampon aufribbeln und mit Niveacreme ankleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Creme hilft oder mit Paket Band abkleben sieht zwar total doof aus aber es hilft :D
Mit was für Haarfarbe möchtest du denn färben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der ist normalerweise  in der Packung enthalten! Auf jeden Fall  erst das Gesicht dick mit Niveacreme einrahmen und dann  die Watte draufpacken.

Hast Du noch nie ´nem Friseur zugeguckt, wie der das macht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß nicht wer den Schreibfehler gemacht hat. Aber Wattestreifen ist gemeint zum aufnehmen der runterlaufenden Farbe, Chemie.

Papier Taschentuch oder so was ist genauso gut, nur eben nicht so saugfähig oder haltbar an den Haaren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?