Alternative Energie für Garten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nimm nen kleinen Honda, die sind zwar relativ teuer, dafür aber hervorragend gekapselt. mein persönlicher tipp: gasgeneratoren. sparsamer, gestankärmer, und auf grund des gasförmigen Brennstoffes sogar bedingt in umweltschutzgebieten einsetzbar...

lg, anna

an sonsten kann ich dir die IVT Wechselrichter von www.reichelt.de empfehlen. am besten was in 24 volt. und dazu 2 schöne solarpanle...

wir haben jetzt nem kunden ein solches system aufs ferienhaus getackert... 2 keyosera Module, 1,2 KW IVT Wechselrichter, 2 Batterien á 12 volt 110 Ah mit n bischen nebenkram wie lampen und so schon für grob gerechnete 3000 € material zu haben...

und mitnehmen kann man das nach pachtende immernoch. oder gewinnbringend verkaufen. so was verkauft sich nämlich immer wieder gut...

lg, anna

Jenachdem wie viel man ausgeben will. Wenn das Grundstück nur gepachtet ist, würde ich zum Generator greifen, ist billiger und auch immer verfügbar. Außerdem müsstest du schon einige qm an solarzellen haben um den bedarf zu decken

ich denke 1qm solarzellen entspricht etwa 1kwh, oder? Denke so war das

0
@damianw1994

Strahlungsleistung der Sonne ca. 1kW/m2. Beim Wirkungsgrad von Solarzllen grob geschätzt ca. 100W7m2 bei vollem Sonnenschein

0
@unlocker

oh, ok, da lag ich eindeutig daneben. Ja, da würde ich auf jedenfall zum Diesel generator(oder was auch immer) greifen

0
@damianw1994

wenn du öfters als 1x pro Woche (z.B. am Wochenende im Sommer) dort bist vermutlich wirtschaftlicher. Kannst ja mal den täglichen Verbrauch zusammenrechnen. Ich kenne zwar eine ganze Gartenhaussiedlung die nur mit Solarstrom versorgt wird, aber man mus schon auf den Verbrauch achten. Ein Stromaggregat sollte halt sehr leise sein, sonst störts dich selbst. Ev. für nachts (Beleuchtung usw.) trotzdem Akku und mit dem Aggregat laden

0

Was möchtest Du wissen?