Alternative Bezahlmöglichkeit in meinem Onlineshop zu PayPal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Viele Firmen bieten inzwischen AmazonPay an, d.h. du kannst über dein Amazonkonto bezahlen, aber sonst halt die Klassiker wie Visa etc.

Da würde sich doch Klarna anbieten. Beschäftige Dich mal damit.

Vorkasse oder Direkt-Überweisung.

Es fallen mir noch Kreditkartenzahlung und Sofortüberweisung ein.

Paypal als Geschäftskonto ist eine ziemlich dämliche Idee, weil Paypal gerne mal einfach so die Konten sperrt und dann wochen- oder monatelang kein Zahlungsverkehr möglich ist.

Ein echtes Konto bei einer Bank ist da wesentlich besser.

Benutze doch Paydirekt, Sofortüberweisung, Bitcoin (oder eine Coin Deiner Wahl) oder Kreditkarte als Zahlungsmöglichkeiten.

PLOOS 05.07.2017, 20:08

Einfach so sperren die garantiert kein Konto

0
jsch1964 05.07.2017, 20:17
@PLOOS

Doch, tun die. Google einfach mal "Paypal sperrt Konto" und Du wirst Dich wundern, wieviele interessante Ergebnisse Du da bekommst.

1
Forte90 06.07.2017, 14:20
@jsch1964

PayPal sperrt nicht einfach so Konten.

Die Personen dessen Konten gesperrt wurden, haben einfach nur nicht die AGB / Nutzungsbedingungen verstanden und verstoßen "unbewusst" dagegen.

Wenn sich Leute mit 15 Jahren anmelden, Leute die sich Doppel-Accounts erstellen oder welche die eine zu hohe Ausfallquote haben, brauchen sich auch nicht zu wundern.

0

Was möchtest Du wissen?