alternative für soßenbinder?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Rühr Mehl oder Speisestärke in Flüssigkeit, bis die Klümpchen sich aufgelöst haben. Dann gieß das Ganze in die kochende Soße. Umrühren, kurz aufkochen lassen. Fertig.

Karfoffelstärke oder Sago - bitte in kaltem Wasser anrühren (Menge ist rezeptabhänig und von Menger der Sosse), dann hinzugeben und bei schwacher Hitze aufkochen (unter Rühren)

Die beste alternative ist kalte Butter (ein kleines Stück) im Bratsud aufösen, die Flüssigkeit wird sämiger.

 

Oder ein kleinwenig gekochtes Gemüse pürieren und dazugeben, die soße schmeckt dann würziger und pikant.

simone1962 02.05.2011, 13:59

So machen es sogar die großen köche.

0

Soßenbinder ist nichts anderes als eine Mehlschwitze. Nur in Pulverform Für das Kochen vereinfacht.

Früher hatte man soetwas wie S0ßenbinder garnnicht.

Nimm eine halbe Tasse kaltes Wasser und einen Esslöffel Mehl. verrühre es gut und gebe es dann vorsichtig, bis zur gewüschten  Kosnsistenz in die Soße.

 

simone1962 02.05.2011, 13:57

Das einfachste ist immer Mehl die soße ohne Mehl hinzubekommen ist die Kunst

0
simone1962 02.05.2011, 14:08
@Gurkentopf

ist richtig, aber ich versuche immer andere Varianten, ich schau gern kochsendungen hab mir da schon viel abgekuckt und vor allen dingen koche ich schon Jahrzehnte und ich versuch es immer auf hohem niveau.

0

Stärke mit etwas Wasser angerührt. (Beim Hinzugeben zur Soße kräftig rühren, sonst gibt's Klumpen.)

Kaltes Wasser, eine Prise Salz und etwas Mehl - kräftig rühren (das Salz soll die Klümpchen verhindern) und dann langsam in die anzudickende Sauce geben. Kräftig aufkochen lassen. 

Zwiebeln helfen auch beim Andicken, passen aber ja nicht zu jedem Gericht. 

Mehl klümpchenfrei mit Wasser anrühren und dann in die Bratflüssigkeit einrühren.

Nicht das Mehl direkt in den Topf, sonst gibt es Klumpen ohne Ende

 

Mehl oder Stärke mit KALTEM Wasser verrühren,einfließen lassen,1 Minute gut durchkochen(wegen Mehlgeschmack),fertig.....   :-) P.S. Alternativ eine rohe Kartoffel ganz fein reiben  und Löffelweise einrühren.....

Klar geht das auch mit Mehl. Kannst auch Gustin nehmen und damit "Mehlschwitze" aka "Einbrenn" machen

Du kannst nehmen: Mehl, Mondamin, Speisestärke, eine geriebene Kartoffel, Tomatenmark, sehr feines Paniermehl, Sahne, Graupen... das alles bindet.

mehl weiß ich so auch nur und paniermehl... was anderes wüsste ich jetzt auch nicht....

Was möchtest Du wissen?