Kann der Arbeitgeber nach 15 Jahren verlangen das ich wieder Vollzeit arbeite?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kann der Arbeitgeber nach 15 Jahren verlangen das ich wieder Vollzeit arbeite?

Nein!

Die Rechtspraxis im umgekehrten Fall - über einen längeren Zeitraum wird regelmäßig länger gearbeitet, als nach dem Teilzeitarbeitsvertrag vereinbart - ist die, dass es zu einer stillschweigenden Änderung des Arbeitsvertrags bezüglich der vereinbarten Arbeitszeit gekommen: Der Arbeitnehmer hat dann also einen arbeitsvertraglichen Anspruch auf Beschäftigung entsprechend der tatsächlich geleisteten längeren Arbeitszeit.

In analoger Anwendung dieser Rechtspraxis wird man also hier sagen können:

Da Du über einen längeren Zeitraum regelmäßig weniger gearbeitet hast, als nach Deinem Vollzeitarbeitsvertrag vereinbart, ist stillschweigend eine arbeitsvertragliche Änderung der Arbeitszeitvereinbarung eingetreten:

Du hast demnach einen arbeitsvertraglichen Anspruch, weiterhin nur in Teilzeit beschäftigt zu werden.

Umgekehrt hast Du aber auch keinen Anspruch mehr auf eine Vollzeitbeschäftigung.

Unabhängig davon:

In Betrieben mit in der Regel mehr als 15 Beschäftigten besteht ein Rechtsanspruch auf Teilzeitarbeit nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz TzBfG § 8 "Verringerung der Arbeitszeit" Abs. 1, sofern dem nicht betriebliche Gründe entgegenstehen (die weiteren Voraussetzungen, z.B. Anmeldefristen,  und das Verfahren werden im Gesetz beschreiben:  https://www.gesetze-im-internet.de/tzbfg/\_\_8.html ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?