Alten und jungen Kater zusammen führen ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kater sind normalerweise geselliger als Kätzinnen. Das wird schon.

Anfängliche Kebbeleien sind normal. Die beiden stecken die jeweiligen Grenzen und Regeln ab. Der Kleine muss z.B. lernen, dass der Ältere nicht ständig mit ihm spielen mag. Und dass er ihn als Chefkater im Revier zu akzeptieren hat.

Lasst sie am besten einfach zusammen. Greift nicht ein, ausser wenn Blut fließt. (Wird allerdings laut!) Die meisten Kämpfe sind Show und wirken auf uns schlimmer, als sie sind. Der Große wird dem Kleinen erst eine Lektion erteilen und ihn dann wahrscheinlich nach und nach tolerieren. Der Kleine ist selbst eine Katze und wehrhaft, also wird er es locker überleben.

Wenn es gar nicht anders geht, lasst sie einen oder zwei Tage in getrennten Zimmern und macht dann die Tür auf. Und nur wenn nach 2-3 Wochen noch absolut keine Besserung in Sicht ist und die zwei immer noch bei jeder Gelegenheit aufeinander losgehen, dann überlegt euch, ob ihr den Jüngeren wieder weggebt.

Übrigens - lasst beide am besten kastrieren. Dann sind sie wesentlich friedfertiger. Und es ist sowieso das Beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz auf Deinen Kater an. Wenn es ein sehr altes Tier ist, würde ich in keinem Fall einen Winzling dazu setzen. Stell Dir mal vor, Du bist 90 und jeden Tag will Dein Urenkel mit Dir Cowboy und Indianer spielen und fesselt Dich an einen Baum. So ähnlich würde sich ein altes Tier fühlen, das immer allein war.

Sollte er Freigänger sein, kennt er natürlich andere Katzen, wird aber sicher innerhalb Deiner 4 Wände sein Revier zuerst mit Zähnen und Klauenverteidigen.

Ohne zusätzliche Infos ist Deine Frage also nicht so einfach zu beantworten. Im Video sieht man, daß es funktioniert, genausogut kann es aber auch Wochen, Monate oder überhaupt nicht gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martin3003
28.01.2016, 18:50

Der Kater ist 8 Jahre und freigänger. Das Problem ist das er wohl in dem kleinen einen Feind in seinem Revier sieht.  Der kleine war noch nie draußen oder hatte Kontakt zu anderen Katzen.

0

Natürlich ist der ältere Kater sauer, das war sein zuhause. Laß ihn einfach rein, kastrierte Kater kommen relativ gut miteinander aus, nach dem ersten "Angefauche". Ich habe vier Kater und der jüngste,der jeweils dazu kam, wurde gut aufgenommen. Zwei sind gute Freunde und zwei verstehen sich einigermaßen. Wenn der ältere dem jüngeren zeigt, daß er der Boss ist, akzeptiert der Kleine das und nimmt die Position auch so an, sie machen das unter sich aus.

L.G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also hier ein Link:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Negreira
28.01.2016, 18:38

Die beiden sind ja wirklich goldig!!!

0

Was möchtest Du wissen?