Kann ich meinen früheren Nachname zurückbekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du schon mal so geheißen hast und es der Name deines Vaters ist, könnte das klappen. Du musst bei den Behörden einen Antrag auf Namensänderung stellen. Mit genauer, ausführlicher Begründung. Die prüfen das, eventuell wird es genehmigt. Kostet dann auch Geld, ich habe seinerzeit ca. hundert Euro für eine Namensänderung bezahlt. Du bekommst dann eine echte Urkunde dazu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal beim Standesamt nach. Sie werden dir deine Frage zu 100% beantworten können und es könnte durchaus möglich sein, dass dem statt gegeben wird. 

Volljährig musst du auf jeden Fall sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von misscupcake2000
08.02.2016, 18:33

Dankeschön, und wenn meine Eltern damit einverstanden sind?

1

Nein, das Recht hast du nicht.

Es kommt aber auch mit darauf an warum du nun anderes heißt.

Aber für so ein hin und her braucht man schon gute Gründe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von misscupcake2000
08.02.2016, 18:30

Aber das ist ja eigentlich mein echter Name und jetzt habe ich den Namen von meinem Stiefvater 

0

Was möchtest Du wissen?