Alter Linoliumboden in Küche - wie bekomme ich den am besten ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Etwas ohrenschonender,wenn es tatsächlich Linoleum und nicht PVC ist: besorg dir eine Heißluftpistole (so eine Art Fön, aber VIEL ZU HEISS ZUM HAARETROCKNEN!) und erhitze den Boden damit. Das Linoleum wird butterweich und lässt sich dann mit dem Spachtel abheben. Bewährte Methode.

Mit Muskelkraft und einem übergroßen Spachtel mit langem Stiel. Oder mit eimer Maschine, die solch einen Spachtel über dem Boden führt und ähnlich einem Schleifrutscher arbeitet. Schau mal hier: http://www.meurisch.de/stripper.html

Du kannst Dir spezielle Geräte, zB. im Baumarkt ausleihen.

Hi Jamie.

Regenmacher und stanthebrain haben ja schon korrekt auf das "Bodenbelag-Abrubbel-Gerät mit Vibrationsgarantie" ausm Baumarkt hingewiesen.

Tu den Jungs im Baumarkt doch den Gefallen und frag morgen früh dort gleich wörtlich:

"Ich brauche einen Stripper für meinen Linoleumboden."


Und nach dem Gegacker der Baumarkt-Boys fragst Du noch fachkompetent nach Ohropax! -- Es lohnt sich.

Ja, aber so heißen die Dinger doch nun mal. Wenn man sagt "das schwere Ding, das aussieht wie ein Riesenspachtel auf Rädern", erntest du doch nur mitleidige bis onkelhafte Blicke, das ist dann u.U. noch schlimmer!

0
@Boldtbregu

Ich habe nicht behauptet, dass die Stripper nicht Stripper heißen würden.

0

Was möchtest Du wissen?