Ist das Alter in einer Beziehung entscheidend?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

10 Jahre werden mit zunehmendem Alter immer bedeutungsloser. Ein 35-jähriger und eine 25-jährige - wen juckts?  Bedenklich ist das allerdings, solange einer von beiden unter 16 ist (meine persönliche Meinung). Nichtsdestotrotz kanns trotzdem klappen. Es kann auch funktionieren wenn der Altersunterschied noch größer ist - wer weiß? Das kann jeder aber nur für sich selbst entscheiden. Es steht niemandem zu, über ein Paar mit einem großen Altersunterschied zu urteilen. Vorausgesetzt natürlich, dass es sich nicht um ein Kind handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JZG22061954
27.02.2016, 12:09

Richtig, urteilen nicht. Eine eigene Meinung zu haben hingegen schon.

0

Also der größte Unterschied war bei mir mal 11 Jahre, ABER ich bin nicht so weit gekommen mit ihm zu schlafen, hab ihn bloß ein paar mal getroffen und geküsst, hatten beide zu viel um die Ohren

Aber prinzipiell würd ich sagen ist das Alter egal, mein bester Freund - seines Zeichens Einhorn und Philosoph - meinte mal zu mir : Alter ist im Prinzip nur eine Zahl auf dem Papier, völlig irrelevant und nichtssagend :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Altersunterschied kann, muss aber in einer Beziehung zu bestimmten Zeiten keine wesentliche Rolle spielen und das es dabei aber natürlich auch primär auf das Ausgangsalter der Protagonisten ankommt, das dürfte keinerlei weitere Erklärungen bedürfen. Ebenso klar dürfte es sein, das der vorhandene Altersunterschied mit zunehmenden Alter an Relevanz verliert bis dann allerdings irgendwann dieser vorhandene Altersunterschied wieder zusehends an Bedeutung gewinnt. Nicht ganz konform gehe ich mit dem allseits strapazierten Charakter, die äußere Erscheinung respektive die persönliche Anziehungskraft sollte nicht unterschätzt werden oder wie ich gelegentlich sage, Shakespeare und andere Größen dürfen vor dem Schlafzimmer verweilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entgegen der Meinung vieler sehe ich den Altersunterschied besonders in jungen Jahren als relevant an. Theoretisch ist aber ein Unterschied in dieser Höhe noch im Rahmen, wenn man schon an die 40 ist. Ca 10% darunter ist für mich die Grenze.

Die Frage ist grundsätzlich jedoch nicht, was der gesellschaftlichen Norm entspricht, sondern wovon du und der-/diejenige unterm Strich mehr hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Je älter man wird desto unwichtiger ist der Altersunterschied...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Grenzen.

Mein Schwiegersohn ist 14 Jahre älter als meine tochtet - sie sind seit 11 Jahren verheiratet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt vom Alter ab.
Was will eine 30-Jährige mit einem 15-Jährigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt seid ihr denn? 30-20 ok, aber 20-10 naja :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?