Alter des Kindes Kita oder Kindergarten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn eine Kindetagesstätte sowohl einen Kindergarten als auch eine Krippe betreibt, erfolgt der Wechsel in der Regel erst zum Beginn des neuen Kindergartenjahres. Das Kind kann also gelegentlich auch länger als bis zum 3. Lebensjahr in der Krippe bleiben.

Bei verschiedenen Einrichtungen musst du allerdings jeweils individuell nachfragen. Das ist oft eher eine Frage verfügbarer Plätze als eines pädagogischen Konzepts.

Das regelt jeder Kindergarten etwas anders.

ein Monat oder 2 macht bei den wenigsten was aus, bei einem halben Jahr sind viele da schonn "strenger"

Wenn es geht würde ich ihn schon mit 2,5 Jahren in den Kindergarten geben, so ersparst du ihm einen Wechsel.

Kommt aber wie gasagt immer auf die Kita an wie die da mitspielen, auf dein Kind, auf die gesamtsituation.

Nicht jedes Kind ist mit 2,5 schon bereit für den Kindergarten. Auf der anderen Seite langweilen sich so "Große" dann oft in der Krippe.

Am besten ist es doch sowie so man macht das nicht online sondern schaut sich die Sache - am besten mit Kind - vor Ort an.

Bei uns ist es so, dass alle Kinder die bis zum 01.08. das dritte Lj. vollendet haben zum Sommer in den Kindergarten wechseln müssen. Aber das ist sicherlich unterschiedlich. Bei einigen ist es auch direkt ab dem 3.ten Geburtstag.

Außerdem kann man bei uns auch vor 3 in den KIGA. Dann nimmt dein Kind 2 Betreuungplätze ein.

Ich würde einfach mal bei der Krippe/KIGA vorbei fahren und fragen.

Das ist verschiedenen. Frag die Einrichtung wie das am besten funktioniert.

Frag vor Ort in der Einrichtung nach -

das ist individuell geregelt.

Was möchtest Du wissen?