Alter bei Bewerbung für Auslandsjahr Disneyland?

4 Antworten

Ich hatte in Orlando, als ich das Jahr absolviert habe, eine Kollegin, die an ihrem 18. Geburtstag ihr Auslandsjahr dort angetreten hat und da es bei ihr kein Problem war, dürfte es bei dir auch funktionieren.

Um dort zu arbeites brauchst du ein Arbeitsvisum bzw. eine Agentur, die sich um das Visum kümmert, und um ein Arbeitsvisum beantragen zu können, muss man halt 18 sein. Da kommt man nicht drum rum.

Würde das selbe dann auch für Aupair gelten?

0
@janaschqqq

Auch für ein Au pair muss man 18 sein, nur Studieren und Schüleraustausch kann man in den USA unter 18 sein, sonst leider nicht.
Hast du denn eine Agentur, denn du kannst nicht einfach dir nen Job in den USA suchen und dann anfangen zu arbeiten.

0

Disney hilft beim Beantragen des Visums, wenn sie Bewerber einstellen. Die bekommen das Q-Visum. Kultureller Austausch.

0

Meiner Erfahrung nach nicht, solang man das 18. Lebensjahr am Tag der Abreise erreicht hat.

0

Vielleicht solltest du dich vor der Bewerbung nochmal etwas genauer mit deinem Wunsch-Arbeitgeber beschäftigen... Ein Disneyland gibt es in Orlando nicht. Das könnte im Vorstellungsgespräch ziemlich peinlich werden.

ähm... es gibt ein Disneyland in Orlando!

https://de.wikipedia.org/wiki/Walt_Disney_World_Resort

Das Walt Disney World Resort ist ein Komplex mehrerer Freizeitparks in der Nähe von Orlando in Florida

0
@Miatabrot

und was ist das sonst? es heißt halt hier Disney World weil es mehrere Parks gibt. Und das Magic Kingdom ist das, was bei uns in Paris halt das DisneyLand ist. Heißt anders, ist aber im Grunde genommen das selbe.

Walt Disney World hat vier große Themenparks, jeder mit einer eigenen Hauptattraktion, die den einzelnen Parks als Symbol dienen.

0
@dancefloor55

Es ist kein Disneyland, weder das Resort noch einer der vier dort vorhandenen Freizeitparks heißen Disneyland. Es ist, wie du ja selber schon herausgefunden hast, das Walt Disney World Resort, kein Disneyland und kein Disneyland Resort.

Die Begründung, dass es so heißt, weil es mehrere Parks dort gibt, ist übrigens ziemlich hanebüchen. Bis auf die beiden chinesischen Resorts haben weltweit alle Disney-Resorts mehrere Parks. Überall dort (außer in Orlando) gibt es übrigens tatsächlich einen Park, der Disneyland heißt.

Sag in Orlando mal im Vorstellungsgespräch , du freust dich im Disneyland zu arbeiten. Dann wirst du ausgelacht und nach Hause geschickt. Damit beweist man nämlich (genau wie du hier), dass man eben keine Ahnung hat und/oder sich Null mit dem Thema auseinandergesetzt hat.

Ich sage doch auch nicht, ich fahre in China mit der Deutschen Bahn, nur weil dort die gleichen (nicht die selben übrigens!) Züge eingesetzt werden. (Zumal die Unterschiede zwischen den einzelnen Parks gravierend sind!)

0

Auslandsjahr ohne Organisation - gut machbar?

Hallo, ich plane momentan ein Auslandsjahr nach Südengland ans Bournemouth and Poole College. Ich bin 17 Jahre alt und könnte es nur noch dieses Jahr machen, weil es sonst nicht mehr genug finanziell unterstützt wird. Ich wollte ursprünglich über remmersconsult alles organisieren, hab dann aber mitbekommen, dass es nur ein teures "Verbindungsglied" ist und dann während dem Aufenthalt halt kein Ansprechpartner ist. Außerdem brauche ich den Pflicht-Sprachkurs nicht unbedingt und man müsste zum Vorstellungsgespräch extra nach Berlin. Deswegen dachte ich mir, mich direkt beim B&P College zu bewerben ohne Organisation. Ich denke mal, das ist gar nicht so das Problem, nur weiß ich nicht, ob die Engländer noch andere Anforderungen bei der Bewerbung haben bzw. diese in England anders strukturiert sein muss? Und ich weiß nicht, wie ich eine Gastfamilie finden kann und was man da beachten muss... Das muss ja auch alles schriftlich geregelt werden... Hat da jemand ne Idee? Oder es selbst schon alleine organisiert? Oder könntet ihr eine andere Organisation empfehlen, die einem nicht nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen und auch während dem Aufenthalt einen Ansprechpartner darstellen und einem eine geeignete Gastfamilie zur Verfügung stellen?

...zur Frage

Mit Autismus nach Amerika

Darf man eigentlich wenn man Autismus hat trotzdem nach Amerika? (Asperger-Syndrom) Bei den ganzen Organisationen steht, dass man mit solchen Behinderungen kein Auslandsjahr machen kann. Z.b Summer Camp oder so.

Ich hab naemlich Asperger-Syndrom, aber ich will das ja eigentlich garnicht haben. Kann ich in der Bewerbung nicht einfach luegen und nichts davon erwaehnen? Eigentlich faellt es ja nicht sofort auf wenn man mich kennenlernt. Weil immer wenn ich sage, dass ich Autismus habe dann geht sofort alles schief und nichts wird genehmigt. Das einzige was ich dann bekomme ist ein Empfehlungsschreiben fuer eine Therapie. Obwohl ich ja eigentlich nichtmal was schlimmes mache.

Ist es irgendwie moeglich trotzdem in sowas in den USA zu machen? Z.b wenn man denen sagt, dass ich Autismus ja nichtmal haben will und versuche ganz normal zu sein. Dann spricht ja nichts dagegen oder? Oder sollte ich einfach nichts davon erwaehnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?