Alter Arbeitsunfall

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hört sich stark nach einem Unfall zu DDR-Zeiten an. Damals gab es in der DDR ja keine Berufsgenossenschaft. Sollte es so sein kannst Du Dich auch an die jetzige, zuständige Berufsgenossenschaft wenden. Die haben die alten Verschlüsselungen noch die zu DDR-Zeiten gegolten haben. Zu welchem Indusriezweig gehörte der Betrieb denn? Schau mal hier, vielleicht findest Du was wo deine personalakte sein könnte. Normalerweise wurden Arbeitsunfälle in der personalakte dokumentiert. https://www.bundesarchiv.de/imperia/md/content/abteilungen/sapmo/lohn_und_gehaltsunterlagen_14-11-14.pdf

Wie "alt" ist der Arbeitsunfall denn? Eine Anlaufstelle könnte deine Krankenkasse sein (bei Wechsel auch deine ehemalige). Diese haben eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

-FA

Deine Krankenkasse, solltest Du sie nicht gewechselt haben, kann Unterlagen davon haben.

Solltest Du den Unfall damals gemeldet haben, wende Dich an Deine Berufsgenossenschaft.

Wenn Du AU bist, nimm Dir, wenn es möglich ist die Zeit und gehe persönlich hin. Nimm Alle Unterlagen mit, Auch greifbare Behandlungsunterlagen (Kopien) - Hier geht es ums >Datum<

Vielleicht hat Deine Rentenkasse auch schon Unterlagen. Die sind seit einigen Jahren sehr sorgfältig.

Was möchtest Du wissen?