Altenpfleger/in ohne Realschulabschluss?

4 Antworten

Nur weil du schreibst du würdest gerne in den sozialen Bereich gehen. Ich bin ehrenamtlich Rettungssanitäter und arbeite dadurch Hand in Hand mit Pflegekräften. Mach lieber erst ein ausgedehntes Praktikum und überleg dir ganz genau ob du das machen möchtest.

Versteh mich nicht falsch, ich würde es toll finden wenn du das machst und es dir gefällt und möchte dir das ganze sicher nicht madig machen, aber du wirst nicht jeden Tag mit lieben alten Leuten im Kreis sitzen und singen und klatschen.

Leute die Pflege brauchen sterben oder sind oft auf bestem Wege dorthin. Nicht alle aber viele sind nicht nur körperlich sondern vor allem geistig jenseits vom Hier und Jetzt. Du musst viel Leid anderer ertragen während du ihnen gleichzeitig wortwörtlich die Sch****e weg wischst. Der Beruf ist nicht nur seelig sondern auch körperlich sehr belastend. Man muss damit umgehen können, sowie auch mit den Kollegen mit denen du zu tun haben wirst. Ich schreibe das hier nur weil es eben viele Leute gibt, die das nicht können...

Nichts desto trotz sind viele alte Menschen wahnsinnig lieb, aufregend, lustig und spannend und es ist toll wenn man ihnen helfen kann. Trotzdem ist der Pflegebereich ganz sicher kein sozialer Bereich sondern ein Knochenjob für viel zu wenig Geld. Ebenso wie der des Rettungssanitäters, dewegen nur freiwillig :)

Also wie gesagt: Schau dir das ganze vorher lieber sehr genau an bevor du eine Ausbildung denkst, welche du eventuell nicht beenden möchtest...

Liebe Grüße, JutenMorgen!

Es ist - und da müsstest du dich genauer informieren - möglich die Ausbildung zur Pflegeassistentin zu machen und anschließend, bei entsprechenden Noten, das allgemeine Examen aufzusatteln.

Wie gesagt, gefährliches Halbwissen. Einfach im Arbeitsamt (Jobcenter) nachfragen. Die rollen eh einen roten Teppich aus, wenn du dich für die Ausbildung interessierst. (Hoffe ich)

Nein, du hast doch eben gerade selber geschrieben, was die Voraussetzungen dafür sind. Diese kannst du nicht derzeit scheinbar nicht erfüllen, von daher wird das auch nichts werden. Versuche deinen Schulabschluss zu verbessern. Warum sollte man gerade für dich eine Ausnahme machen?

Erweiterter Realschulabschluss oder Ausbildung mit Realschulabschluss?

Hallo.also.......wenn schafe ich am BBS erweiterter realschulabschluss und dann ich will Ausbildung machen.Am ende des Ausbildung ,mit welche abschluss werde ich haben ? Und Ausbildung kann erweiterter realschulabschluss betreffen ?

Ich möchte wissen ,mit welche Abschluss werde ich für den Rest des Lebens.

Ich will ausbildung machen als kaufmann im einzelhandel .

...zur Frage

Realschulabschluss nachholen oder Ausbildung machen?

Hallo

Ich frage mich, ob es besser wäre den Realschulabschluss nachzuholen oder eine Ausbildung zu machen. Und ob das Jobcenter den Abschluss finanzieren würde. Ich möchte nach verschiedenen Krankheiten wieder arbeiten und etwas aus meinem Leben machen. Ich wurde operiert und bin bald wieder voll belastbar und möchte dann durchstarten. Einen Termin vom Jobcenter bekomme ich noch zugeschickt die Tage aber ich möchte gerne schon Erfahrungen und/oder Meinungen von Anderen hören. Falls es eine Rolle spielt ich bin 26 und habe einen (qualifizierten Hauptschulabschluss).

Danke schon mal.

...zur Frage

Wie findet ihr den Beruf Altenpflegerin und kennt ihr euch da aus?

Hallo ich bin bald mit der Schule fertig und hab vor eine Ausbildung als Altenpflegerin zu machen und möchte mehr über den Beruf wissen ob ihr selber Erfahrungen gemacht habt :)

...zur Frage

Kann man wirklich nicht mit einem Haupt Schulabschluss real machen?

Stimmt es das man nur seine mittlere Reife ( real Abschluss) nur machen kann ( also in Berufsschulen etc) wenn man einen qualifizierten Abschluss hat? Sonst kann man es nicht machen und bleibt für immer mit einem Abschluss ohne englisch? Oder was für Optionen hat man?

Wieso ich es frage? - wahrscheinlich wird meine Klasse kein Englisch haben bzw nur die 20 besten. Falls ich es nicht schaffe werde ich nur einen Abschluss haben ( Haupt Schulabschluss) aber leider keinen qualifizierten. Meine Freundin meinte eben ohne qualifizierten kann man keine Schule weiter machen sprich real.. und Ausbildung zu kriegen wird auch schwer. Ist mein Leben reuniert jetzt?

...zur Frage

Umschulung zur Pflegefachfrau mit 48?

Hallo zusammen,

habe 15 Jahre in einem Bürojob gearbeitet, für das es keine Berufsbezeichnung gibt. Nun wird die Firma in den nächsten zwei Jahren umstrukturiert und die Gefahr besteht, dass andere Abteilungen meinen bisherigen Job übernehmen. Da ich mit bereits 47 Jahren keine Ausbildung im kaufmännischen Bereich mehr bekomme, überlege ich komplett auf einen zukunftssicheren Job umzusatteln.

Das wäre der Bereich Pflege. Da ab 2020 (wo ich auch erst überhaupt auch eine Ausbildung starten könnte) die drei Pflegeberufe Altenpflege, Gesundheit- und Krankenpflege sowie Gesundheit- und Kinderkrankenpflege zusammen in ein Ausbildungsberuf als Pflegefachfrau gesteckt wird, fällt die Entscheidung schon mal leicht. Aber wie sieht es mit meinem Alter aus. Wenn ich nächstes Jahr meine Ausbildung beginnen kann, bin ich bereits 48. Bekomme ich da überhaupt noch einen Ausbildungsplatz, vorzugsweise im Krankenhaus? Würde das Arbeitsamt mich überhaupt finanziell unterstützen während der Ausbildung oder sogar dies als Umschulung finanzieren?

Wer von euch hat Erfahrungen gemacht was den Beruf Pflege und das Alter angeht?

Vielen Lieben Dank schon mal für die Antworten ;)

Kasia

...zur Frage

BBS angenommen aber kein Abschluss?

Hallo vorab ich besuche derzeit die 10 klasse der Realschule .Ich habe mich bei einer BBS beworben und wurde angenommen . Allerdings braucht man für die schulische Ausbildung einen Realschulabschluss. Bin mir nicht sicher ob ich den schaffe ... Darf ich dann trotzdem die Ausbildung machen und meinen Abschluss dabei nachholen oder geht das nicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?