Altenpfleger? Gut, Schlecht?

9 Antworten

Also meine Tochter hat auch Altenpflegerin gelernt hat aber nach der Ausbildung aufgehört schon während der Ausbildung wurde sie ausgenutzt musste laufend einspringen und oft am Wochenende und der Verdienst war nicht so gut für das was sie alles machen musste mach doch ein Praktikum und schau mal ob dir der Beruf überhaupt gefällt den in einem Praktikum merkst du schnell was es heißt Altenpfleger.

Die Ausbildung haben zwei Bekannte abgebrochen. Einer sogar ein Duales Studium in diesem Bereich. Keine Zeit für die Menschen, Massenabfertigung, schlechte Ausstattung. Soll oft die Hölle sein als Altenpfleger zu arbeiten – schlimmer noch als Krankenpfleger (auch viele Stationen unterbesetzt in Schichtarbeit).

Mit dem Verdienst liegst du richtig. Das wichtigste sind die Schichtzulagen (die gibts wohl ohne Abzug). Kommst je nach Schichten und Stadt auf 1600 EUR - 2300 EUR (in München z.B.).

hi,

ich spreche für einen Ausbildung zum Altenpfl. Diese Sparte hat große Möglichleiten sich weiterzubilden und ist extrem unterschiedlich in ihrer Ausbildung. Wenn jemand darüber nachdenkt eventuell in der Pflege zu gehen dann sollte er /sie es auch tun. Man ist dir dankbar und erwähnt es auch immer wenn sie dich sehen. Natürlich gibt es auch die anderen Seiten von Demenz, Tod, oder Verlust die dich jeden tag begleitet werden. Der Verdienst ist heutzutage noch immer recht unterschiedlich gestaffelt und es kommt darauf an wo du arbeitest. In den staatlichen Einrichtungen w.z.b. Das städtische Altersheim oder Gerichtliche Einrichtungen bekommst du am meisten Geld. Aber bei den Einrichtungen vom Roten Kreuz oder Diakonie ist es eher schlecht darum bestellt. Du hast es nach deiner Ausbildung selber in der Hand wo du weiter machen wirst.Entscheide dich richtig. Viel Spass in der Ausbildung.

Lg.

Inspirierende bzw motivierende Werbeslogan (Altenpfleger)

Hallo, dies hier ist eine einfache Frage bei der sich jeder beteiligen ksnn der etwas kreativ ist.

Wie ihr wisst ist der Beruf der Altenpfleger nicht der best bezahlte und es herrscht Mangel an Arbeitskräften. Auch ist der Beruf nicht gerade schön obwohl die die ihn ausüben von mir großen Respekt verdienen. Das isz manchmal echt nicht einfach.

Wenn ihr einen Werbeslogan erfinden müsstet der Leute begeistern soll diesen Beruf zu erlernen, welcher wäre es?

Ich dachte da so an 'Sei der Held von morgen. Werde Altenpfleger' da die Statistik zeigt, es kommen immer mehr alte Leute hinzu aber es werden immer weniger Kinder in die Welt gesetzt.

Habt ihr noch Ideen für Werbeslogans?

P.s nur weil ich jetzt nur von diesem Beruf gesprochen habe sage ich nicht dass andere Berufe 'weniger schwer' sind.

LG

...zur Frage

Bis 2000€ verdienen?

Ich werde dieses jahr mein Hauptschulabschluss haben, ich weiß aber nicht ob ich mit hauptschulabschluss einen beruf finden kann wo ich bis zum 2000€ verdienen kann, ich bin schlecht in mathe, können sie mir einen Rat geben was ich als erst machen muss.

...zur Frage

Mit welchem Beruf kann man 2000 Euro Netto verdienen? (mit Studium und alles)

Hallo, also erstmal ich bin jetzt in der 8. Klasse auf einer Hauptschule. Meine Noten sind ganz Ok. Ich wollte mal Fragen welche Berufe es gibt wo man 2000 Euro Nett verdienen kann(vielleicht auch mehr). :p Also ich werde Real Abschluss machen dort und danach mein Abitur. Und wenn ich es schaffen sollte (was ich natürlich hoffe.:) möchte ich Studieren. Ich suche wie gesagt einen Beruf, wo man gut Geld verdient aber ich möchte in diesen viel Abwechslung haben. Ich möchte jetzt nicht jeden Tag im Büro sitzen und jeden Tag das gleiche machen. Gibt es da ein paar Berufe ?

Danke Lg.

...zur Frage

5k Beruf ohne Studium?

Gibt es ein Beruf wo man mindestens 5k verdient ohne dass man studieren muss?

...zur Frage

Wieso schlechtes Gehalt in der Altenpflege?

Man hört oft, dass das Gehalt eines Altenpflegers schlecht sei. Habe das mal gegoogelt und nach der Ausbildung als examinierter Altenpfleger hat man ein Einstiegsgehalt zwischen 2000-2300 brutto. Ist doch eigentlich ziemlich gut bezahlt, wenn man mal mit dem Beruf als Arzthelferin o.ä. vergleicht ist es immer noch um einiges höher..

...zur Frage

MIt welchen Ausbildungsberufe verdient man heutzutage noch mehr als 3000 €/Monat?

Bei den meisten verdient man nur im Bereich 2000€.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?