Altenpflege mentorin frech zu Auszubildende und Bewohner?

4 Antworten

Ob das verhalten normal ist, schwer zu beurteilen. ich empfinde es als sehr berechnend und skrupellos. Aber es gibt in sämtlichen Berufszweigen immer irgendeine schwarzes Scharf, was dank 25 Jahren Betriebszugehörigkeit regelrechte Narrenfreiheit hat.

Gegen die wird auch meistens nichts mehr unternommen. Ich blende solche Leute so gut es geht aus, nehme mir nichts persönlich zu Herzen sondern beschränke mich auf die Arbeit und gut. Anders geht's meistens nicht.

das kann ich leider nur bestätigen, ich arbeite im Krankenhaus und auf allen Stationen auf denen ich bisher gearbeitet hab gab es diese eine Person....

1

"Frech" ist ein relativer Begriff.

Wie äußert sich das? Wieso beschweren die Bewohner nicht?

Was heißt „frech“? Bin von unseren Schülern auch oft als „frech“ bezeichnet worden.

Aber wenn die Schüler das, was sie eigentlich schon lang können müssten, einfach nicht umsetzen, bekommen sie halt auch mal die dementsprechende Antwort.

Und ob die Bewohner ihr Verhalten als „frech“ oder respektlos empfinden, können nur die Bewohner selbst entscheiden.

Woher ich das weiß:Beruf – Ausbildung in beiden Berufen

Normal? Schwierig? Zumindest gibt es solche Leute immer mal wieder. Such dir einen anderen Betrieb. Anscheinend hat sie sich bei euch festgesetzt.

Was möchtest Du wissen?