Altenpflege-Ausbildung: Bekommt man im Schulblock Hausaufgaben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In meiner Schule werden nicht direkt Hausaufgaben verteilt, wie man es vielleicht von der Grund- oder Realschule kennt.

Die tägliche Hausaufgabe besteht darin, sich den Stoff des Tages noch einmal anzusehen, nachzuarbeiten, zu lernen. Tut man dies konsequent vom ersten Tag an, spart man sich somit auch das stumpfe "in den Kopf hämmern" vor Klausuren oder den Prüfungen. 

Manchmal gibt es kleinere Aufgaben, wie zum Beispiel Beipackzettel zusammenfassen oder Referate. 

Außerdem bekommen wir vor jedem neuen Praxisblock eine Praxisaufgabe, die mehr Zeit in Anspruch nimmt. Dafür haben wir dann aber auch den kompletten Praxisblock Zeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich.

Schließlich brauchst Du auch theoretisches Wissen und wirst geprüft.

Andere Leute haben die Ausbildung auch geschafft.

Lernen muss man überall, auch während oder nach einer 40-Stunden-Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt ganz von der Schule und von den Lehrern ab, kann man doch jetzt nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann gut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?