Altenheim Piercings &co

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

theoretisch ist es wegen der hygiene und verletzungsgefahr verboten. praktisch sehen es die meisten pflegedienstleitungen usw. lockerer und in meinem FSJ liefen viele mit solchem schmuck herum und in meiner ausbildung jetzt ist es auch nicht besser.

Paulinenhof wurde mir von verschiedenen Pflegekräften als tolerant geschildert. Kommt aber immer auf die jeweilige Leitung an und die jeweilige Station. Wenn es sich schlicht um reichlich fitte Senioren handelt die nur hier und da ein wenig Unterstützung benötigen liegt der Fall ganz anders als wenn auf einer Vollpflegestation gearbeitet wird. Versteht sich denn die hygienischen Anforderungen sind verschieden. Zudem ist diese Frage auch abhängig von den Gästen welche dort leben.

Hallo,

ich immer es muss im Verhältnis stehen. Sicher ist es nicht angemessen, wenn man im Altenheim sichtbare Tattoos wie am Unterarm und Hals hat, wo ein Totenkopf abgebildet ist. Am Unterarm ein normales, schönes ginge.

Ebenso sollte ein Tunnel kein solches Ausmaß annehmen, dass man die Hand durchstecken könnte. Wohl aber ein <1 cm Tunnel kann sehr schön aussehen.

Es kommt auf den Arbeitgeber an. Manch einer ist liberaler als der andere. Insbesondere bei den kirchlichen Einrichtungen könnte es Probleme geben.

PiercingLover 10.03.2014, 18:19

Ja ne so groß ist mein tunnel auch nicht :'D sind nur 10mm woran merk ich ob es ein kirchliches Altenheim ist :o ?

0
ObstMitSuesses 10.03.2014, 18:28
@PiercingLover

Das erkannt man am Namen.

Bsp. "evgl. Altenheim Sonnenheim" oder "kathl. Seniorenresidenz am Blahsee". xD

2

Im Dienst müssen Piercings entfernt werden. Ich weiß das auch sicher, meine Schwiegertochter ist (leider gepiercte) Altenpflegerin und sie muss alles rausnehmen, wenn sie Dienst hat.

PiercingLover 10.03.2014, 18:20

mhm ok, das is nicht so gut denn ich will sie nur ungern raus nehmen haha :'D

0

muss entfernt werden : Verletzungsgefahr und Hygiene

Was möchtest Du wissen?