alten Stuhl restaurieren! Wie beziehe ich die Polster neu?

Stuhl - (lackieren, Polster beziehen, Stuhl restaurieren) Stuhl - (lackieren, Polster beziehen, Stuhl restaurieren) Stuhl - (lackieren, Polster beziehen, Stuhl restaurieren) Stuhl - (lackieren, Polster beziehen, Stuhl restaurieren)

3 Antworten

Wer seine Polsterstühle in neuem Glanz erstrahlen lassen will, statt sie zu verstecken, muss restaurieren. Dabei sollte auch die Sitzfläche aufgearbeitet werden. Dazu werden zunächst alle alten Teile wie Polsternägel, Bezug und Füllmaterial entfernt. "Eventuell muss man auch ausgeleierte Polstergurte erneuern", sagt Maribel Goncalves von der Deutschen Heimwerker Akademie in Köln. Das geht so: Nach dem Entfernen der alten Längsgurte werden die neuen an der Oberseite des Rahmens der Sitzfläche befestigt. Die Quergurte werden eingeflochten und mit Flachkopfnägeln oder Klammern fixiert. Goncalves rät, die Jutegurte vor dem Antackern immer umzuschlagen, da sie sonst an den Seiten ausreißen könnten.

Zwischen dem Sitzrahmen und der Schaumstoff-Auflage wird eine Polsterpappe gelegt, zugeschnitten auf die Größe des Stuhlsitzes, und mit Klammern oder Nagelstiften am Rahmen befestigt. Der Schaumstoff wird dann ebenfalls passend auf das Format der Sitzfläche zugeschnitten und mit einem Sprühkleber auf die Polsterpappe geklebt."Der Kleber verhindert, dass der Schaumstoff beim späteren Gebrauch des Stuhls verrutscht", erläutert Heimwerkerexpertin Maribel Goncalves. "Ideal ist ein drei Zentimeter dickes Schaumstoffpolster mit einem 35er Raumgewicht (RG 35). Es besitzt die erforderliche Stabilität und Härte für ein Stuhlpolster."

http://www.zuhause.de/stuehle-neu-beziehen-sitzflaeche-polstern/id_51844926/index

Hallo Polsterfreunde

Eine Pappe-Schicht hat im Sitzpolster nichts verloren (diese würde durch das Benutzen brüchig werden). Der Schaumstoff wird direkt auf die Gurt-Unterfederung aufgebracht. Der Abstand zwischen den Gurten sollte daher nicht zu groß sein (ca. 2 cm). Sinnvoll ist, wenn man noch eine Federleinwand (oder einen Stoffrest) zwischen der Gurtung und dem Schaumpolster zwischenlegt (am Rahmen antackern oder mit dem Schaumstoff verkleben). Somit kann sich der Schaum nicht in die Zwischenräume der Gurtung hindurchdrücken. Das Schaumstoff-RG sollte für ein Sitzpolster möglichst nicht unter RG 40 sein.

0

Danke für die schnellen Antworten, werde mir die Links genau anschauen.

Vielleicht hat noch jemand Tipps genau zu meinem Stuhl?

Was möchtest Du wissen?