Alten PC reinigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einem trockenen Pinsel (am besten mit Naturborsten, wegen der statischen Aufladung, die bei manchen Kunststoffen auftritt) den festsitzenden Staub lösen und dann absaugen oder abblasen.

Dabei sind Lüfter jedoch so zu sichern das sie sich nicht drehen können, ansonsten wirken sie wie ein Dynamo und können Bauteile durchbrennen lassen.

Klappt mit Zahnstochern oder Kosmetikstäbchen super.

Wenn du einen Strohhalm mit Klebeband in die Düse eines kleinen Staubsauger einklebst, kommst du auch bis in die kleinsten Ecken!

Viel Erfolg & Spaß

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bootsbauer, Datenverarbeitungskaufmann & UNIX-Systemfachmann

Das machst du so, wie du auch sonst dein Umfeld in Ordnung hältst.

In einem älteren Gehäuse sind meistens eine Menge Staubflocken drin, die müssen weg. Also erstmal mit nem Staubsauger rein in das Ding.

Diese Staubflocken sind oft so schmierig ... im zweiten Schritt also mit einem feuchten Lappen den Feind angreifen. Das ganze ein Paar Stunden auslüften und trocknen lassen, weil neu einzusetzende elektronische Bauteile nicht wirklich mit Feuchtigkeit kompatibel sind.

Nein, kein Wasser, dass kann einen Pc töten, da nicht alles gleich gut Durchlüftet ist, dir Brennt dann der Pc durch

1
@Sarius959

Ja natürlich Wasser, sonst kriegst du den Schmier ja nicht weg. Und die elektrischen Sachen sind ja noch nicht drin im Gehäuse.

0
@pisanius

Ach so meist du da, ich dachte du meinst die elektronischen Teile.

0

Auf keinem Fall einen Staubsauger nehmen, davon wird einem immer abgeraten.

Die Sache ist, dass Computerteile für Druckluft ausgelegt sind, und nicht dafür, dass Luft sie absaugt.

Wenn du mit einem Staubsauger arbeitest, kann es sein, dass du nachher ein paar Teile von der Platine abgerissen hast.

Nimm lieber Druckluft (max. 2 Bar) und blase alle Einzelteile damit ab.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die von dir angesprochenen Teile könnten höchstens ein paar Jumper sein.

Aber mit was für einem Staubsauger willst du das schaffen?

Zum Glückt passt die Bodendüse eines Klopfsauger in die wenigsten PC´s ;-)

Im Ernst:
Ein kleiner Staubsauger (z. B. ein Hand-Auto-Staubsauger) hat nicht die notwendige Kraft um verlötete Bauteile abzureißen.

Seit Ende der 1980-er Jahre reinige ich so Computer -> ohne das je ein Teil verloren ging!

P.S.: Auch mit Druckluft könnten Jumper davon fliegen . . . wenn man sie direkt anbläst!

0

Entstauben mit einem langhaarigen Malerpinsel / Vorsichtig mit Staubsauger.

Die Lüfter sollten staubfrei sein.

Mario

Ich würde ihm vorsichtig aussaugen.

Am besten mit so einem Bürstenaufsatz.

Was möchtest Du wissen?