Alten Nachbarn helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im normalfall deckt das keine Versicherung ab, das beste wäre mit der Versicherung zu sprechen, ob Ihre oder die des älteren Herrn ist dabei gleichgültig, eine der beiden muss ihr ok geben, das ganze am besten in SCHRIFTFORM, damit Sie auch etwas in der Hand haben.

Hallo,

der Nachbar und der Sohn haben jeweils ihre eigene Krankenversicherung, die bei Unfällen entsprechend zahlt. Der Sohn kann unter Umständen auch in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert sein.

Wenn eine Haftpflichtversicherung besteht, dort unter dem Punkt "Gefälligkeitsleistungen" im Vetrag nachlesen. Im Zweifelsfall von der Versicherung eine verbindliche (nachweisbare) Aussage einholen.

Gruß

RHW

Wenn in eurer Privathaftpflchtversicherung auch Gefälligkeitshandlungen versichert sind, ist der Junge abgesichert. Gute Tarife die auch nicht teurer sind haben diese Klausel.

Was möchtest Du wissen?