alte Wandfarbe/streichen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo JustusJupiter,

das gelbe Gel in deinem Farbeimer sind Zusatzadditive. Diese sind für Wandfarbe sehr wichtig, sie enthalten unter anderem Bindemittel, Trocknungsmittel und Lichschutzmittel. Dieses Gel sollte man unter keinen Umständen weg schütten da sonst die korrekte Funktion der Wandfarbe nicht mehr gewährleistet ist. Nach längerer Standzeit je nach Lagerung kann es sein das die Wandfarbe einen schlechten Geruch oder Zähflüssigkeit aufweißt, sollte dies der Fall sein so ist es zu empfehlen die Wandfarbe Ordnungsgemäß zu entsorgen.

Mit freundlichen Grüßen

AV Design AV Design - der Malerbetrieb, bei dem das Preis- Leistungsverhältnis einfach stimmt. www.av-design-kreatives-wohnen.de

Schmutzwasser weg und Frisches nehmen nur wenn die Farbe nicht Stinkt

Und was ist mit dem gelben Gel?

0

Probleme mit Glasfasertapete und Wandfarbe

Hallo zusammen, ich habe bei uns im Treppenhaus neu tapeziert, klebt wurde Glasfasertapete. Ist auch ganz gut geworden, bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Jetzt wollte ich die Tapete mit Dispersionsfarbe streichen und habe testhalber erstmal nur eine Ecke im Keller gestrichen. Sieht leider nicht so toll aus, da die Farbe die Struktur der Tapete zugeschmiert hat, als ob ich ich zu viel Farbe genommen habe.

Gekauft und gestrichen habe ich mit Polarweis von Bauhaus, eigentlich eine ganz brauchbare Wandfarbe, Eimer liegt so bei 35€. Ich habe mal probiert die Wandfarbe ein wenig mit Wasser zu verdünnen, da mir die Konsistenz der Farbe zu dick schien. Der Farbauftrag ging dann auch einfacher und wurde besser.

Jetzt meine Frage, kann ich die Wandfarbe mit Wasser verdünnen und ja in welchem Verhältnis ungefähr? Oder habe ich wohlmöglich beim Streichen selber einen Fehler gemacht? Verwendet wurde eine vernünftige und neue Walze.

Vielen Dank im voraus,

Gruß erdbeerbaer

...zur Frage

Eignet sich die Caparol Wandfarbe Indeko W auch für das Streichen eines Badezimmers?

Ich möchte zwei Badezimmer mit dieser Farbe streichen. Farbe an sich soll noch dazu gemischt werden. Es besteht bereits eine Farbe im Bad welche gegen Feuchtigkeit gut ist aber diese hat ein paar nicht so schöne Stellen. Kann ich einfach drüber streichen (alte Farbe blättert nicht ab ist erst 4 Jahre alt) und ist diese Farbe geeinget auch für Bäder ohne Fenster sondern nur mit Lüftung? Danke

...zur Frage

Alte Wandfarbe wirft blasen nach dem umrühren?

Hallo, ich hätte da mal eine Frage an die Heimwerker unter euch: und zwar wollte ich meine alte Wandfarbe (seit knapp 8 Monaten geöffnet) jetzt nochmal zum streichen verwenden.

Am Rand des Eimers hatte sich etwas Schimmel gebildet, der sich aber leicht entfernen ließ, und direkt auf der Farbe war kein Schimmel zu erkennen.

Nach dem Umrühren fing die Farbe aber an, blasen zu bilden. Konsistenz ist völlig normal, nur hat sie jetzt auf der ganzen Oberfläche feine Luftbläschen. Ist sowas unbedenklich? oder deutet es darauf hin, dass die Farbe unbrauchbar ist?

vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Zum tapezieren Wandfarbe in Kleister mischen?

Hallo,

Wir möchten unseren Flur ( Fertighaus, Rigips ) mit weisser Vliestapete mit Muster tapezieren. Habe die alte Tapete komplett runter, Wand gespachtelt usw. Dann kam der Nachbar und meinte das die Wand zu fleckig/schmutzig mit Spachtelresten ect vom Bau wäre und man diese Flecken durch die Tapete sehen würde. Sein Tipp: Wand mit billiger Wandfarbe vorher streichen.

Nun meine Frage. Kann ich nicht um mir das Streichen und die Trockenzeit zu ersparen einfach zB 3 liter Wandfarbe in den Kleister mischen ? Dafür natürlich mit weniger Wasser.

Gruss Mija

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?