Alte Versicherung/Zulassungsstelle hat einen Fehler gemacht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  Wer hat schuld ?

Nach deinem Text, du alleine, da hier einiges total durch einander geht.

 Ich habe mein altes Auto verkauft und war dabei ALS der andere es umgemeldet hat,

Wenn der andere das Fahrzeug auf seinen Namen angemeldet hätte, wäre dies der Zulassungsstelle bekannt und diese hätte eine Abmeldung an deinen Versicherer geschickt.

Sinnvoll wäre, wenn du dies mit der für dich zuständigen Zulassungsstelle klären würdest.

  bei meiner neuen Versicherung stehe ich auch in der Kreide weil die alte Versicherung meine sf 4 seit 2016 sf4 klasse nicht bestätigt hat und die neue Versicherung mich auf  sf 1/2 gestuft hat

Könnte bedeuten, dass du nach dem Verkauf des Fahrzeugs, den Versicherer gewechselt hast.

Eine Abrechnung von deinem alten Versicherer für das verkaufte Fahrzeug hast du vermutlich nie erhalten. Du hast dem Versicherer auch nie mitgeteilt, dass da ehemalige Auto verkauft wurde und der Vertrag abzurechnen ist.

 ich seh es nicht ein das wegen anderer Fehler ich zahlen muss

Wenn du die Geschichte selbst nicht klärst, wirst du noch weitere Zahlungen leisten müssen.

Noch eine Frage zur Klarstellung, hast du von der Kfz-Steuer eine Bestätigung bekommen, dass dein altes Fahrzeug abgemeldet wurde ?

Möglich wäre natürlich auch, dass der Käufer deines alten Autos immer noch auf deine Versicherung unterwegs ist.

Gruß N.U.

...jetzt will meine alte Versicherung noch knapp 300€ von mir da es ja noch angemeldet sei.

Dann hast du es eindeutig versäumt, deinem bisherigen Versicherer mitzuteilen, dass dein Auto verkauft ist! Du bist sogar dazu verpflichtet, deinem Versicherer unverzüglich den Verkauf des alten Autos mitzuteilen:

Kündigung bei Veräußerung oder Zwangsversteigerung des Fahrzeugs Veräußern Sie das Fahrzeug oder wird es zwangsversteigert, geht der Vertrag nach G.7.1 oder G.7.6 auf den Erwerber über. Der Erwerber ist berechtigt, den Vertrag innerhalb eines Monats nach dem Erwerb, bei fehlender Kenntnis vom Bestehen der Versicherung innerhalb eines Monats ab Erlangen der Kenntnis, zu kündigen. Der Erwerber kann bestimmen, ob der Vertrag mit sofortiger Wirkung oder spätestens zum Ablauf des Vertrags endet. Anzeige der Veräußerung

Sie und der Erwerber sind verpflichtet, uns die Veräußerung des Fahrzeugs unverzüglich anzuzeigen.
Unterbleibt die Anzeige, droht unter den Voraussetzungen des § 97 Versicherungsvertragsgesetz der Verlust des Versicherungsschutzes

.

Gruß siola55


Ich habe mein altes Auto verkauft und war dabei ALS der andere es umgemeldet hat

Ummelden bei der Zulassung ?
Zulassung hat erst mal nichts mit der Versicherung zu tun.
Man kann sehr wohl ein Auto ummelden und der Versicherungsnehmer bleibt gleich. Hat der neue Eigentümer eine Deckungskarte oder die elektronische Variante in Form einer Codenummer (evb-Nummer) dabei gehabt ?

Es scheint tatsächlich nicht bei der Versicherung angekommen zu sein, d.h.  die Versicherung jetzt an, dass Du ein weiteres Fahrzeug anmeldest.

Wenn das so gelaufen ist, dann hast Du erstmal schlechte Karten, zumal Du ja innerhalb von 2-3 Wochen die Abmeldebescheinigung der alten Versicherung hättest bekommen müssen ...

Hat der neue Eigentümer eine Deckungskarte oder die elektronische Variante in Form einer Codenummer (evb-Nummer) dabei gehabt ?

Diese Frage stellt sich nicht: Eine Ummeldung OHNE eVB ist schlichtweg nicht möglich.

0
@Loroth

Ich mag mich irren, aber für eine Ummeldung ohne  Halterwechsel braucht man m.W. keine eVB.

Von daher ist die Frage - weiter unten - durchaus interessant ob der TE tatsächlich schon die KFZ-Steuerbescheinigung bekommen hat.
Nacher ist der 'neue' Halter gar nicht der Halter sondern das ganze läuft nur unter Umzug ...

0
@AnReRa

Ich mag mich irren, aber für eine Ummeldung ohne  Halterwechsel braucht man m.W. keine eVB.

Ja klar - auch dafür benötigt man eine eVB-Nr. als vorläufige Versicherungsbestätigung!

0
@AnReRa

Aber eine Ummeldung ist doch ein Halterwechsel und dafür benötigt der neue Halter schon seine eVBN.

Wechselt nur der VN, ist ein Gang zur Zulassung nicht nötig, die Daten werden zentral übermittelt, nicht per Abruf!

0

Ein Verkauf muß ja der Zulassungstelle und der Versicherung mitgeteilt werden.

Setze also deinen Barater (Alt) auf den Topf, daß die den Vertrag endlich abrechnen und freigeben.

Alles eigentlich ganz einfach.

Vielleicht hilft ja der Bescheid vom Zoll, der ja nach einer Umschreibung schnell kommt.

Anruf bei der Zulassungsstelle würde reichen um festzustellen, ob und wann Kfz abgemeldet ist. Um erneute Mitteilung an den bisherigen Versicherer bitten.

Anschliessend den alten Versicherer darüber informieren und Vertrag abrechnen lassen.

Dann erst den neuen Versicherer um erneute SFR-Anfrage beim alten bitten.

Sprich den Käufer darauf an, wo er das Fahrzeug versichert hat und lass dir eine Kopie der ummeldung schicken

Hast du denn bei der Zulassungsstelle eine Abmeldung bekommen? Dann reich die bei deiner alten Versicherung ein.

Das Fahrzeug wurde lt. TO "nur" umgemeldet. Da gibts dann keine Abmeldebestätigung.

(Ganz davon abgesehen, dass es die hier möglicherweise gemeinten, rosafarbenen Papierversionen der Abmeldung bereits seit einigen Jahren eh nicht mehr gibt. ;-))

0
@Loroth

Doch, der alte Schein wird ungültig gestempelt und ausgehändigt.

0

Was möchtest Du wissen?