Alte Schuld aus 1983, Tippfehler Inkasso mit 01.01.1949, Schulden verjährt?

2 Antworten

Bei so einem langen Laufzeiten kann man auch von Verwirkung ausgehen, wenn die sich nicht zwischenzeitllich gemeldet haben. Ist die Schuld denn überhaupt echt und wirklich tituliert? Ein Vertipper auf 1949 hat aber keinen Effekt auf einen evtl. Vollstreckungstitel.

Anfang 2015 ist ein Titel von 1983 auch verjährt, wenn nicht zwischenzeitlich dagegen vollstreckt wurde.

Denk dran: nach so langer Zeit sind auf jeden Fall Zinsen verjährt (bis auf die letzten 3 Jahre), wenn nicht dagegen vollstreckt wurde, und an Zusatzkosten muss nur bezahlt werden, was vom Gerichtsvollzieher genehmigt wird - keine Inkasso-Fantasiegebühren, "Kontoführung" und dergleichen!

Danke für Deine Antwort white Tree! Die Schuld ist tituliert und echt, nur hatte ich nie mehr das Geld, sie zu bezahlen Das sah beim Kauf anders aus...

Warum ist der Titel erst 2015 verjährt, wenn die Verjährungsfrist 30 Jahre beträgt?

Ich habe die Unterlagen nach so langer Zeit nicht mehr. Wie lange hebt das Amtsgericht Unterlagen auf? Ich möchte das genaue Datum vom Bescheid wissen wg. ev. Verjährung. Was muss ich machen, um herauszufinden, ob bei mir die Verwirkung greift oder nicht?

0
@Berndt70

Verjährungsfrist sind immer 3 ganze Kalenderjahre zwischen Fälligkeit und Verjährung. Eine Forderung von irgendwann 2009 hat eine Normalverjährung von 3 Jahren, also 2010, 2011, 2012; mit 1.1.2013 ist sie verjährt. Egal, wann in 2009 sie entstand! Bei Titeln beträgt die Verjährung allerdings 30 statt 3 Jahre.

Es ist wohl regulär schon Anfang 2014 verjährt (sorry...). Diese Verjährung wird aber vernichtet, wenn eine Vollstreckungshandlung vorgenommen wird - damit muss man also dieses Jahr noch rechnen, und dann ist keine Verjährung mehr für die nächsten 30 Jahre.

Beim Amtsgericht würde ich einfach mal nachfragen. Gab es zwischenzeitlich Vollstreckungsversuche (wichtig wegen Verjährung der Zinsen) oder Kostenfestsetzungsbeschlüsse? Eine Forderung von 1983 ist mittlerweile dank Inflation weit geringer, also z.B. 100 Mark von 1983 sind heute noch etwas über 50€ - wobei 100 Mark damals wohl mehr wert waren als heute 100€.

Liegt eine Kostenaufstellung vom Inkasso vor? Was steht drin? Die muss man aber in der Regel ausmisten, weil Fantasiekosten und nicht mehr zahlpflichtige Beträge drin stehen!

0

Ist die Schuld aufgrund dieses Tippfehlers hinfällig?

nein

Ist das schon ein Anerkenntnis oder nicht`?

Das Anerkenntnis hast Du bereits in 1983 gegeben, als Du gegen den Mahnbescheid nicht widersprochen hast.

Wie soll ich mich weiter verhalten?

Aus einem Vollstreckungsbescheid kann der Gläubiger 30 Jahre lang vollstrecken.

Es gibt aber Verwirkung, falls sich ein Gläubiger über 20 Jahre nicht meldet.

Und Zinsen verjähren nach 3 Jahren, Fantasiekosten muss man nicht zahlen.

1

Was möchtest Du wissen?