"alte Schöpfungshypothese" & "Transmutations-Hypothese"?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schöpfungshypothese geht von der Konstanz der Arten aus. Von Gott gemacht und so geblieben.

Die Transmutationshypothese geht von einer Veränderlichkeit der Arten aus.

Weismann beschäftigte sich u.a. mit der Frage, ob erworbene Eigenschaften vererbt werden (Lamarck). Er hat z.B. Mäusen über mehrere Generationen den Schwanz abgeschnitten und dabei festgestellt, dass sich dies auf die Vererbung nicht auswirkt.

Ist damit die Theorie von Jean Baptiste de Lamarck gemeint? Also die Veränderlichkeit der Arten?

Auch Darwin benutzte den Begriff Transformatiion.

Was möchtest Du wissen?