Alte Programm-Versionen löschen, wenn neue installiert wurde?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bedenkenlos nicht, aber du solltest es dennoch tun.

Bedenken: manchmal zeigen noch Verweise und Einstellungen auf die alten Versionen, wenn z.B. Browser und OO auf die alten Flash-,PDF- und Java-Installationspfade eingestellt sein sollten, statt die korrekt über die Registry zu finden.

Dennoch tun: deinstallieren und das Problem aufräumen ist der richtige Weg. Wenn etwas dann seine alten Pfade nicht findet, neue Version installieren bzw. die "reparieren"-Option in dessen Setup verwenden!

Beim Antivirus allerdings wird's riskant, denn sowas klinkt sich tief ins system ein.

Generell solltest du die jeweilige Deinstallationsroutine verwenden, statt einfach die Verzeichnise zu löschen!

Manche neue Versionen sind nur erweiterungen die auf den alten Versionen aufbauen. Ich wäre Vorsichtig damit die zu löschen.

Ölfilter für Toyota Auris

Hallo ich wollte gerade meinen Ölfilter beim Auris wechseln. Es ist nur noch so ein Innenfilter, das Gehäuse ist vom Auto selbst und wird nciht gewechselt.

Habe mir einen im Internet mit HSN /TSN Nummer geholt. Nun ist der neue an der Seite aber zu, also die Lamellen, de alte ist an der Seite offen. Ich weiss nicht ob die beide gehen, oder mir der falsche geschickt wurde. Im Netz findet man z.B. bei daparto immer beide versionen

Hat da jemand erfahrung?

...zur Frage

Wenn man unter Windows 7 (NTFS) eine vorhandene Datei durch eine andere ersetzt hat, lässt sich die ersetzte Datei dann noch wiederherstellen?

Wenn ich eine Datei versehentlich gelöscht hatte (am Papierkorb vorbei mit UMSCHALT + ENTFERNEN), dann kann ich diese Datei fast immer mit einem Datenwiederherstellungsprogramm zurückholen.

Mir ist aber jetzt einige Male aufgefallen, dass ich eine Datei, die ich versehentlich durch eine andere ersetzt habe, weil die externe Datei und die versehentlich überschriebene ursprüngliche Datei den identischen Dateinamen hatten (die Original-Datei wurde durch eine gleichnamige Datei aus einem anderen Quellordner ersetzt), nicht wiederherstellen konnte.

Fragen:

  1. Was passiert, wenn eine Datei durch eine andere ersetzt wird?

  2. Wird die ersetzende (= neue) Datei auf den identischen Ort auf der Festplatte/SSD geschrieben, auf dem die ersetzte (= alte Original-)Datei lag? (= Wiederherstellung ist immer unmöglich!)

  3. Wird die ersetzende (= neue) Datei immer auf einen anderen freien Ort auf der Festplatte/SSD geschrieben, auf dem die ersetzte (= alte Original-)Datei nicht lag? (= Wiederherstellung ist fast immer möglich!)

  4. Wird die ersetzende (= neue) Datei auf einen zufälligen Ort auf der Festplatte/SSD geschrieben, auf dem die ersetzte (= alte Original-)Datei eventuell lag? (= Wiederherstellung ist möglicherweise möglich!)

  5. Gibt es Unterschiede beim Ersetzen einer Datei zwischen Windows (NTFS), MacOS (HFS+) und Linux (EXT4)? https://de.wikipedia.org/wiki/Journaling-Dateisystem

  6. Gibt es einen Unterschied bei den Schreibvorgängen auf HDDs oder SSDs zwischen dem Löschen einer Datei und dem Ersetzen einer Datei durch eine andere gleichnamige? (= Sind die Wahrscheinlichkeiten, die Dateien zu retten, in beiden Fällen gleich hoch?)

...zur Frage

Handy von Google abmelden ohne Simkarte?

Ich müsste ein Handy von google abmelden weil ich es verkaufen will. Leider habe ich die alte Simkarte nicht mehr. Wenn ich mit einer anderen Simkarte von diesem Handy beim Einrichten bei google anmelden will erscheint "Passwort wurde geändert, versuchen Sie es in 24 Stunden erneut". Wenn ich von meinem PC in dieses google-Konto einlogge sehe ich das Handy genau und das Passwort wurde aber nicht geändert. Ich kann das Handy aber scheinbar nicht so einfach entfernen vom PC aus. Weiss jemand was zu tun ist ? Muss ich das google-Konto löschen ?

...zur Frage

Formatierung Externe Festplatte funktioniert nicht?

Hallo liebe Computerexperten,

ich habe da ein kleines Problem. Meine alte Festplatte (Daten, die drauf waren, wurde schon vor längerer Zeit gesichert) wird vom PC zwar erkannt, aber ich muss sie Formatieren, bevor ich sie nutzen kann.

So weit, so gut. Das normale Formatieren (PopUp beim Verbinden mit Laptop) wird mit der Meldung, dass die Formatierung nicht richtig abgeschlossen werden konnte, beendet.

Genauso endet das auch, wenn ich über die Datenträgerverwaltung versuche, die Festplatte zu formatieren bzw. Volumen löschen und neu herstellen.

Hat vielleicht noch jemand Tipps, wie ich die Festplatte wieder nutzbar machen könnte?

Ich hab einen Laptop mit Windows10, sollte das bei der Lösungsfindung relevant sein :)

Danke schon mal für eure Hilfe!

...zur Frage

alte Festplatte über Adapter an USB angeschlossen: läuft an, wird aber nicht erkannt

Hallo zusammen,

geren würde ich die Daten einer - nun ja - schon 20 Jahre alten Festplatte - WD Caviar 21200 - auf meinen aktuellen Recher kopieren. Hierzu habe ich mir so ein Kit mit externer Spannungversorgung von Logilink bei einem Bekannten ausgeliehen. Alles angeschlossen - wie es auchion diversen Videos bei youtube zu sehen ist und eingeschaltet. Festplatte läuft hörbar an, wird ist in der Laufwerksverwaltung des Rechers nicht angezeigt. Die Festpaltte hat noch 6 Pins für eine Belegung mit einem Jumper. Da habe ich verschieden Versionen versucht - auch ohne - keine Abhilfe. Anfangs hatte ich das Ding an den USB 3.0 Anschluß des Rechners gehängt, dann an einen USB 2.0, weil das Kit eben nur für USB 2.0 ausgelegt ist. Hat aber auch nix gebracht. Jemand ncoh eine Idee, was ich tun könnte? Habe auch ncoh zwie andere Festplatten versucht, (eine weitere ähnlich alte, die aber gar keine Reaktion zeigte) sowie ein ca. 8 Jahre alte Seagate - beide liefen erst gar nicht an. Dass es bei gar keiner von dreien funktioniert erstaun mich. Nun ist mein Festplattenvorrat erschöpft. Der Treiber für das Kit wurde beim ersten Versuch automatisch heruntergeladen. GIbt es da irgendwas zu beachten? Kann ich -als Laie - irgendwas noch überprüfen?

Danke für euere HIlfe!

...zur Frage

Computer startet nicht mehr, Windows Update Fehler?

Moin,

Ich habe vorhin versucht meinen Computer zu starten, allerdings hängt er sich nach der Ladesequenz immer mit einem Hellblauen Bildschirm auf. Hin und wieder versucht Windows mit einem Reperaturtool während des Starts den Computer wieder hinzukriegen, dies schlägt aber immer fehl. Danach werden mir dann verschiedene Optionen genannt (Computer zurücksetzen, alte Windows-Version laden etc.) von welchen aber keine was bringt. Nur im abgesicherten Modus lässt er sich starten. Wenn ich den Computer zurücksetze und gerade versucht wirde Windows neu zu installieren startet der Computer während des Updates neu und ich habe entweder einen schwarzen oder weißen Bildschirm und der Lüfter pustet so alle 15 Sekunden einmal ordentlich durch. Ich denke der Auslöser war gestern als ich eine Benachrichtigung von Windows erhalten, in der gefragt wurde ob ich wegen wenig Speicherplatz eine alte Windows-Version löschen möchte und ich ja gedrückt habe. Habe da nicht wirklich drüber nachgedacht. Ich weiß nicht mehr wirklich was ich noch tun kann. Kann mir vielleicht hier jemand helfen? Anbei ist ein Bild der Fehlermeldung die ich bekomme nachdem Windows die Problemlösung beim Start versucht und der dort erwähnten Protokolldatei. Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?