Alte Prepaid Karte verkauft - wer haftet bei Verschuldung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst einmal ganz von vorne. Du kannst mit 13 keine Prepaid-Karte verkaufen, weil Du sie auch nicht kaufen kannst. Du musst beim Kaufen deinen Personalausweis vorlegen, weil jede Karte registriert werden muss. Das ist Gesetz und dient der Vorsorge gegen Missbrauch. Da du mit 13 noch keinen Personalausweis hast, kannst du also keine kaufen. Die Karte müsste also auf deine Eltern oder jemand anderen laufen. Und auch eine Prepaid-Karte ist ein Vertrag, nur auf Guthabenbasis, und du bist mit 13 dafür noch nicht mündig genug. Wenn Du die Karte verkauft hast, musst Du die Personalausweisdaten des neuen Besitzers an den Betreiber weiter reichen. Tust Du das nicht, trägst du zum Einen selber die Schuld, wenn daraus Schaden entsteht, zum Anderen machst Du dich selber strafbar, weil Du gesetzlich verpflichtet bist, die Daten des neuen Besitzers bei Verkauf der Karte zu erheben und einzureichen!

Die Karte lief natürlich auf meine Mutter - ich dacht das wäre sowieso klar.

0

Das Einzige, was ich mir vorstellen kann ist, dass sie die Nummer in einen eigenen Vertrag übernommen hat! Aber sie konnte aus deiner PrePaid Karte keinen auf dich laufenden Vertrag machen. Und falls sie diesen jetzt nicht verlängern kann, hat das bestimmt andere Gründe.

Sie sagte mir das die im Handyladen wörtlich zu ihr gesagt haben: "Sie können ihren Vertrag nicht verlängern, weil Sie nicht Frau Schmidt (das bin ich) sind - das kann nur der Vertragsinhaber!".

Ich bekomme die Krise!!!!

0
@Senselessways

Hätte ich gewollt, dass Du die Krise bekommst, hätte ich vermutlich auch genau das gesagt! Will heißen: Sie kann viel sagen! Geh zum Provider und lass Dir Deine aktuellen Vertragsdaten zeigen!

0

wie soll denn eine Prepaid-Karte zur Verschuldung beitragen?????

Du kannst das abtelefonieren, was an Guthaben drauf ist und dann musst du neukaufen udn das Cash..das ist ja der Sinn der Prepaid-Karte

Zu meiner Zeit konnte man auch durch solche Sachen wie Klingeltöne, Logos etc. ins Minus kommen. Zudem hat sie ja jetzt anscheinend irgendeinen Vertrag, den sie nicht verlängern kann!

0
@andreas48

Es war eine, als ich sie an sie verkauft habe. Anscheinend konnte sie aber Irgendwie daraus einen festen Vertrag machen, ohne das ich davon was wusste - denn wenns noch eine Prepaid Karte wäre, hätte sie ja nichts, was sie verlängern kann!

0

Du solltest Dich dringend mit dem Mobilfunkanbieter in Verbindung setzen und ihn fragen!

Was möchtest Du wissen?