alte Miele W770, Schraube abgerissen- Trommel ausbauen oder Loch in Korpus flexen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst in die Rückwand nur ein etwas größeres Loch zu bohren und dann die abgebrochene Schraube mit einem langen Bohrer ausbohren. Um ein neuerliches Abreissen der Schraube zu verhindern wechsle die 6 mm Schraube gegen eine 8 mm Schraube aus. Solltest du doch lieber eine größere Öffnung "flexen" dann ist es wichtig diese Öffnung wieder mit einer Blechplatte zu verschliessen um eventuelle Unfälle zu verhindern.

Lakenfeld 13.07.2011, 19:06

ja, genau so hatte mein "Hobbyheimwerker von nebenan" es wohl auch gedacht! Vielen Dank daß du so selbstbewußt sagst dass es möglich ist!!!

0
HobbyTfz 13.07.2011, 19:21
@Lakenfeld

Bin vom Fach. Mit Unfälle verhüten meine ich dass kein Kind hinengreifen kann während die Maschine läuft, sonst ist die Hand ab. Auf die Stabilität hat das keinen Einfluss.

0

Hallo,so ganz versteh ich das nicht.Ich hatte bei meiner Maschine mal ähnlichen Fall mit dem Stoßdämpfer.Der war kaputt und mußte raus.Zur Info is ne Lavamat und ca.23 Jahre alt.Ich habe die Rückwand abgeschraubt,danach die obere Abdeckplatte und zum schluß die linke Seitenverkleidung.Dann lag die ganze Herrlichkeit vor mir.Die Riemenscheibe lag offen,der Motor und der Stoßdämpfer.Und so kenne ich das auch von anderen Maschinen die ich schon mal repariert habe.Ist eigentlich ganz einfach. Ein Loch darin flexen würde ich allerdings nicht,denn wie du schon angemerkt hast,die Rückwand verleiht dem Teil noch stabilität.Ohne Verkleidung springt dir die Maschine beim Schleudern durch die Bude wie nen Flummi.

Lakenfeld 13.07.2011, 19:03

Hallo Diddy57, danke für deine Antwort! wenn das "so einfach" wäre...aber diese sehr stabile Miele besteht aus einem nicht-zerlegbaren Korpus (guck mal in den Link den ich bei der Kommunikation mit eratya reingesetzt habe, in diesem youtubevideo baut jemand eine ganz ähnliche Maschine zusammen, da siehst du was ich für ein Problem habe.) Man kann weder Seiten noch Rückwand abmachen. Die Trommel läßt sich nur von oben rausnehmen und dazu muß man die Einspülkammer, die Elektrik und das ganze Schlauchgebamsel wegbauen und nachher wieder zusammenpuzzeln. Und das trau ich mir nicht zu.

0
Diddy57 13.07.2011, 21:27
@Lakenfeld

ok,dann mach ich dir folgenden Vorschlag.So wie du schreibst kannste den Deckel ja abnehmen,dh.du kannst also von Oben bis Unten reinschauen.Du zeichnest auf der Rückwand runter rum einen ca.4 cm breiten Strich vom Rand aus gemessen.Kann auch 5,6,oder 10 cm breit sein.Mußt nur schauen das an den Stellen nix angebaut ist.An Hand der aufgezeichneten Linie trennst du oder dein Kumpel die Rückwand mit ner Flex raus.Dann kommste schon mal an der Riemenscheibe dran und kannst sie reparieren. Nun zum Zusammenbau.Du besorgst dir 4 Flacheisen mit den Maßen: 40 x 2 x die Länge der rausgeschnittenen Rückwand.Können ruhig 20 mm kürzer sein.Wundere dich nicht über die Maße,ich bin Schlosser da ist alles in mm angegeben.Diese Flacheisen legst du dann ca.20 mm hinter den stehen gebliebenen Rahmen längs hinter und bohrst ca.4 -6 , 4 mm Löcher durch Rahmen und Flacheisen.Diesen befestigst du nun mit den passenden Poppnieten.Das ganze machste vier mal,sodaß quasi rundherum ein neuer Rahmen entsteht.Falls die Rückwand glatt ist,d.h.wenn du keine Möglichkeit hast das Teil irgendwie festzuhalten,dann bohr nochmal am besten in der mitte zwei Löcher wo du irgendwas reinstecken kannst zum festhalten.( Kannst auch nen Griff dran nieten ).Nun kommt der Rest dran.Du mußt nun die Rückwand so einzusetzen,dass sie auf die Flacheisen liegt.Jetzt hast du die Qual der Wahl!Wenn du die Wand mit Poppnieten befestigst,kommste nie wieder dran ohne dies auszubohren.Als Alternative würde ich vorschlagen die Wand mit Blechschrauben zu befestigen.Dann kannst du immer wieder dran um irgendwelche Reperaturen auszuführen.Ach ja noch was,die Kanten von der Rückwand und der Rest von der Maschine sind vom flexen messerscharf.Du mußt dies vorher noch mit ner Flachfeile entgraten damit sich niemand daran schneidet oder du bei der Montage der Rückwand.

0
Lakenfeld 14.07.2011, 08:14
@Diddy57

Wow, danke, sehr detaillierte Beschreibung! Ich drucke sie mir mitsamt Zeichnung gleich mal aus. Sollte das mit dem "Loch bohren" nicht hinhauen, werde ich mir mit deiner Anleitung die wartungsfreundliche Miele bauen!

0

Was meint dein Freund von aufflexen?? Meint er das Seitenteil aufflexen??

Lakenfeld 12.07.2011, 21:50

sozusagen ein Fenster in die Rückwand machen um an die Operationsstelle ranzukommen ohne die Trommel ausbauen zu müssen- bei diesem Modell kann man nur die Vorderseite öffnen, Seiten und Rücken sind fester Kasten

0
Lakenfeld 12.07.2011, 22:06
@CebuIon

danke, da habe ich auch schon recht erfolglos rumgeforscht (mich aber nicht angemeldet um zu fragen)

0

Hallo, Flexen halte ich für problematisch, kannst Du sehen ob Du nichts an der Innenseite beschädigst? Die Stabilität kannst Du nicht wieder herstellen - ein Blech einnieten ist zwar besser als das Loch zu belassen aber die urspürgliche Stabilität ist damit nicht wieder hergestellt. Bin kein WaMa Experte nur Metaller, daher kann ich Dir keinen besseren Rat geben

So sollte das aussehen!

Waschmaschine - (Technik, Waschmaschine, Handwerker)

Diese Woche... Aldi NORD ein Set , um Schrauben raus zu drehen^^^

Lakenfeld 12.07.2011, 21:48

danke,ich guck mal danach!...aber das Problem ist ja daß man nicht drankommt mit Werkzeug-

0

Was möchtest Du wissen?