alte Menschen...haben sie kein Benehmen mehr?

20 Antworten

Ich kann dir sagen, so was kann passieren und sollte man keineswegs persönlich nehmen. Ich hab selbst mal ne sehr komische Situation erlebt. Ich sass um Zug, neben mir das Velo angebunden, da ich zu der Zeit echt Probleme hatte, mich im stehen zu halten, aufgrund einer Verletzung, welche noch nicht lange zu war und mein Kreislauf aufgrund der zusätzlichen Hitze nicht gerade prickelnd. Dass eine etwas ältere aber offensichtlich top fit da sie mit einer Tasche da war, die selbst für meine Verhältnisse schwer sein musste. Zu mir kam und meinte ich müsse da weg, das ich ihr den Platz überlassen müsse. Wie in deiner Situation war nicht weit noch mehrere freie Plätze da.
Als ich sie im ersten Augenblick ignoriert hab, hat sie angefangen ein Drama abzuziehen. Da neben mir noch weitere waren, welche mir beim verladen des Velos geholfen haben, hat einer von denen dann gesagt sie sei ja noch fit genug um zu dem sitzen weiter hinten zu gehen. Natürlich noch mehr Drama war die Folge. Da es mir dann doch auch zu blöde wurde, hab ich mit gereiztem Unterton dann gesagt; wenn ich jetzt für sie aufstehen soll, obwohl offensichtlich sie im besseren Allgemeinzustand war als ich, könne sie sich sehr freuen wenn ich nur einmal hinfalle, weil ich vom Velo weg und dann zurück müsse, denn dann wäre es möglich das ich sie mit zu Boden reisse und sie mit bekommt, wenn meine frische OP naht reisse:
Also entweder bewege sie ihren Po zu den freuen Sitzplätzen, oder bleibe da ganz stehen und mache sich mehr zum Affen.
Sie ging dann tatsächlich genervt zu den freien sitzen.
Ich denke also mir, man lässt den sitzen, welcher es doch nötiger hätte, nicht den, der glaubt das er es wolle.
Man erlebt vieles

Also für mich gibt es halt (ist jetzt sehr pauschalisiert) eine bestimmte "Arschlochquote" unter den Menschen. Diese ist immer ähnlich, das hat mit Alter, Herkunft, Geschlecht etc nichts zu tun. Sie äußert sich evtl. nur auf unterschiedliche Weise.

Die "Dame" hatte es wohl noch drauf.

Der Drang erziehen zu müssen, den hat sie - trotz ihres Alters - offensichtlich nicht verloren.

In (Schul)Bussen habe ich ganz selten mitbekommen, dass Älteren Platz gemacht wird. Auch mit Schulranzen blockierte Plätze werde nicht frei gemacht.

Es würde mir nicht einfallen so aufzutreten, dazu fühl ich mich noch nicht alt genug.

Deine Reaktion war richtig. Diskussionen mit dieser Dame hätten bei ihr zu keiner Einsicht geführt. Vielleicht war da schon etwas Alterssturheit im Spiel.

reservierter Platz im ICE frei machen oder nicht?!

Angenommen man hat im ICE bzw. IC/EC einen Platz reserviert, dann sitzt da allerdings ein alter Mensch, eine Schwangere etc. oder es kommt ein Mensch aus dieser Personengruppe. Wie sollte man sich da verhalten? Mein Benehmen sagt mir, dass man für Menschen die es nötiger haben den Platz frei machen sollte (im Bus oder RE mache ich das auch ohne Diskussion!). Allerdings habe ich ja für diesen Platz bezahlt und die betreffende Person hätte das ja genauso machen können (in der Regel weiß sie ja vor Zugabfahrt, dass sie einen Platz brauch...).

Wie verhält man sich in dieser Situation???

...zur Frage

Wieso wälzt dich mein Hund immer in Kot?

Hallo, Leute^^

Ich hab heute Morgen beim Gassi gehen fast wieder nen Anfall bekommen: Mein Hund hat sich malwieder in Kot gewälzt! Ich meine, OK, macht fast jeder Hund mal aber sie macht das ständig! Ich kann sie nichtmal 2 Sekunden aus den Augen lassen! Wir haben das glück das wir hier die Hunde freilaufen lassen dürfen auf dem Feld und deswegen will ich es ihr auch nicht verwehren.

Könnte mir mal einer vielleicht erklären wieso ein Hund es macht und vorallem, immer und immer wieder obwohl er langsam wissen sollte das er danach gebadet wird (was ihr nicht gefällt!) und wie man es ihm abgewöhnt?

LG Roksana.

...zur Frage

Warum reagieren so viele User so sauer, wenn man ihnen sagen muss, dass ihre Antwort falsch ist?

Man kann doch falsche Antworten nicht einfach unkommentiert stehenlassen.  

Wie soll der Fragesteller denn wissen, welche von 2 oder mehr gegensätzlichen Antworten die korrekte ist?

Ich hab's grad wieder unter einer Grammatikantwort erlebt – obwohl mit "leider" formuliert wurde, also alles andere als unfreundlich.

Wieso fällt es vielen so schwer, einen Fehler einzugestehen und sich dem Fragesteller gegenüber für die falsche Antwort zu entschuldigen? Stattdessen liest man immer wieder unverschämte Reaktionen.

Sollte man nicht eigentlich froh sein, dass man etwas lernen kann??

...zur Frage

Warum gibt es Leute, die grundlos andere beleidigen und runterziehen?

Ich weiß nicht, warum es immer wieder passiert, dass man beleidigt wird oder die Leistungen, die man vollbracht hat, angezweifelt werden. Sind solche Leute krank oder brauchen sie Aufmerksamkeit, wenn sie andere grundlos beleidigen?

Entweder werden Leute im Alltag beleidigt, weil sie falsche Sachen tragen oder etwas falsches sagen. Aber auch im Forum zum Beispiel werden Leute von anonymen Menschen einfach beleidigt, weil vielleicht mal ein Wort nicht ganz richtig geschrieben wurde (wie in meiner letzten Frage) ... aber das ist doch noch lange kein Grund, jemanden einfach zu beleidigen und runterzuziehen.

In der Schule passiert so etwas ja am meisten. Schnell werden Leute zum Außenseiter, haben keine Freunde. Oder andere wollen cool sein und suchen sich lieber neue Freunde, die den vorherigen Freund täglich ärgern.

Mir fehlt bei solchen Taten einfach die Logik ...

Vielleicht möchte sich ja jemand dazu äußern. Sei es, um einfach etwas loszuwerden oder aber auch um nur seinen Senf dazuzugeben 😉

Lieben Gruß Noidea333

...zur Frage

Ist es unhöflich abzulehnen

Hey. Gilt es in Deutschland als unhöflich wenn man zum Essen bei Nachbarn eingeladen wird und ablehnt. Ich meine wenn man als Jugendlicher bei einem Freund/in ist und dann ablehnt mitzuessen.

...zur Frage

Erste Fahrstunde nach misslungener Prüfung

Hallo

Ich hatte vor 2 Wochen meine praktische Fahrprüfung und bin da leider durchgefallen. Gestern hatte ich meine erste Fahrstunde danach und habe versucht mir weniger stress zu machen, den fahrlehrer auszublenden und und und... hat auch ganz gut geklappt bis dann wieder mal eine situatuion kam, mit der ich nicht gerechnet habe (war ne baustelle in der rechten straße und ich sollte nächste möglichkeit rechts ab)... habe das anlieger frei schild (vllt ein tick zu spät) gesehen und ohne über den verkehr nachzudenken wieder links rum (vorfahrtstraße folgen). war dann ein großer fehler weil hinter mir ein auto kam das ich nicht beachtet habe. prüfung wäre da natürlich wieder vorbei gewesen weil ich einen unfall gebaut hätte...

das problem, das ich habe ich kann einfach mein kopf nich richtig frei kriegen und diese "was wäre wenn..." gedanken abschalten... ich denk viel zu oft "jetzt in der nächsten situation nichts falsch machen"... das verbaut mir momentan irgendwie alles... zu sagen "einfach nicht dran denken" ist da auch nicht die hilfe..... :(

kennt jemand die situation oder kann mir wirklich hilfreiche tipps geben, wie ich lockerer an die sache gehen kann??

ich bin fast am verzweifeln :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?